2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

GEPA-15021379021.jpg GEPA / Red Bulls

Ein Irmen Treffer reichte Bischofberger-Truppe nicht



Teilen auf facebook


Sonntag, 21.September 2014 - 8:57 - Zweite Saisonniederlage für den HC Thurgau in der Schweizer NLB! Ein Treffer des Ex-Linzers Danny Irmen reichte nicht, um beim EHC Visp eine Chance zu haben. Die Mannschaft von Johannes Bischofberger geriet mit 1:4 unter die Räder und rutschte in der Tabelle ab.

Der EHC Visp hatte seine bisherigen beiden Partien gewonnen und empfing daher mit breiter Brust den HC Thurgau. Das Team von Johannes Bischofberger kam mit zwei Siegen in Folge angereist und konnte vor 3.400 Zuschauern beim Titelaspiranten auch lange mithalten. Ein frühes 0:1 glich Danny Irmen im Mittelabschnitt nach Assist des Ex-Villachers Derek Damon aus. Aber nur wenig später gelang Visp mit einem Doppelschlag (28./32.) die Vorentscheidung. Das 3:1 nahmen die Hausherren ins letzte Drittel mit und noch ehe eine Schlussoffensive des HC Thurgau folgen konnte gelang den Gastgebern auch nochd as 4:1.

Dabei blieb es dann auch, Visp ist nach drei Partien noch ohne Punktverlust und rangiert trotzdem nur auf Platz 2 in der NLB Tabelle. Diese wird von den SCL Tigers angeführt, die nach vier Partien um einen Zähler mehr am Konto haben. Der HC Thurgau mit seinem ÖEHV Export Johannes Bischofberger hat nach vier Saisonspielen zwei Siege und zwei Niederlagen eingefahren. In der Tabelle reichen die eroberten 4 Punkte für Platz 6.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF