5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

13-14-aut-slo-herburger.hf.250.jpg Reinhard Eisenbauer

Herburger und Co fügen Meister erste Heimpleite zu



Teilen auf facebook


Sonntag, 21.September 2014 - 8:15 - Der EHC Biel hat am Samstag für einen echten Überraschungssieg gesorgt. Das Team rund um Raphael Herburger fügte Meister ZSC Lions die erste Saisonpleite in eigenem Stadion zu und gewann im Penalty Schießen. Der Österreicher steuerte einen Assist zum Erfolg bei.

8.000 Zuschauer im Hallenstadion von Zürich konnten ihren Augen kaum trauen, als sie im ersten Drittel das Heimspiel von Meister ZSC gegen den Underdog EHC Biel sahen. Die Gäste beherrschten den Favoriten mit 13:5 Torschüssen und trotzdem gingen die Züricher in Führung. Aber Biel schlug zurück und traf in der 13. Minute nach Assist von Herburger zum 1:1 Ausgleich. Im Mittelabschnitt schien Ryan Keller mit dem 2:1 für die Hausherren das Match doch noch in die erwartete Richtung zu drehen, Biel gab aber nicht auf und kam in der Schlussphase zum verdienten 2:2 Ausgleich.

Biel spielte ohne Respekt, frech und frei und hatten auch das nötige Glück. Im letzten Drittel traf der ZSC nämlich zwei Mal die Stange. Auch Biel traf zwei Mal nur die Stange und so ging es nicht unverdient nach 60 Minuten mit einem Remis in die Verlängerung. Auch in dieser fand sich kein Sieger, also musste das Penalty Schießen entscheiden. Und hier war Biel äußerst effizient, traf alle drei Versuche und feierte einen unerwarteten Auswärtssieg.

Der EHC Biel entführte zwar aus Zürich zwei Punkte, verlor im zweiten Abschnitt aber Captain Mathieu Tschantré durch eine Oberschenkelverletzung.

In der Tabelle bleibt Zürich weiterhin auf Platz 1, Biel auf Platz 7. Raphael Herburger beendete das Match mit einem Punkt und zwei Strafminuten, sowie einer ausgeglichenen PlusMinus Bilanz.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF