8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

KAC1112HerburgerBrustportrait.jpg EXPA © Gert Steinthaler

Obrist gewinnt ÖEHV Duell gegen Herburger



Teilen auf facebook


Samstag, 20.September 2014 - 9:03 - Zweiter Sieg in Folge für Patrick Obrist und seine Rapperswil-Jona Lakers. In der Schweizer NLA setzte sich der Stürmer im Duell gegen Landsmann Raphael Herburger hauchdünn durch und liegt nun auch in der Tabelle vor dem EHC Biel.

Der EHC Biel punktet zwar weiterhin in der NLA, doch Erfolgserlebnis gab es auch am Freitag nicht. Zum dritten Mal in Folge gingen Raphael Herburger und seine Kollegen als Verlierer vom Eis, zum zweiten Mal in Serie holte man aber zumindest einen Punkt. Im Heimspiel gegen Rapperswil, das mit Patrick Obrist in Linie 2 angereist kam, war Biel aber sehr bald auf der Verliererstraße.

Im ersten Drittel gelang Rapperswil nämlich angeführt von einem unglaublichen Niklas Persson ein Dreifachschlag zur frühen 3:0 Führung der Gäste. Biel hatte dem bis etwa zur Hälfte der Partie nichts entgegen zu setzen, dann aber gelang den Gastgebern vor 4.500 Zuschauern ein Doppelschlag und plötzlich war man wieder im Spiel. Kurz vor Ende der Partie war es Pär Arlbrandt, der den umjubelten 3:3 Ausgleich erzielte und das Match in die Verlängerung schickte.

In dieser sollte schließlich Niklas Persson auch beim vierten "Rappi"-Treffer die Hände mit im Spiel haben. Der Schwede bereitete vor, Nicklas Danielsson schloss ab und die Gäste hatten 4:3 gewonnen. Es bleibt dabei, dass die St. Galler stark von ihren Legionären abhängig sind: 9 von 11 Toren gingen bislang auf das Konto der Ausländer.

In der Tabelle überholte Patrick Obrist mit diesen beiden Punkten seinen Kollegen Raphael Herburger und liegt direkt vor dem EHC Biel auf Platz 7.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:KF