3
 
4

MZA vs.ZNO

3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

2
 
3

AVS vs.MZA

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
2

VSV vs.VIC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

 Reinhard Eisenbauer, Hockeyfans.at

Stefan Ulmer punktet weiter in der NLA



Teilen auf facebook


Sonntag, 14.September 2014 - 7:57 - Der Saisonauftakt von Stefan Ulmer und dem HC Lugano in der Schweizer NLA kann sich sehen lassen. Nach zwei Partien haben die Tessiner fünf Zähler am Konto und der ÖEHV Verteidiger hat auch in Genf kräftig aufgezeigt.

Nur zwei Mannschaften sind in der noch sehr jungen NLA Meisterschaft nach zwei Partien ungeschlagen: der EV Zug und der HC Lugano mit Stefan Ulmer. Der Verteidiger lag mit seinen Tessinern nach zehn Minuten bei Servette Genf schon mit 0:2 hinten, aber Lugano kämpfte zurück - und wie! Zwei Ulmer Assists und insgesamt drei Tore sollten bis zur zweiten Pause folgen, das Match war gedreht. Dass Genf sofort nach Wiederbeginn zum 3:3 ausgleichen konnte war ein Schönheitsfehler, der im Penalty Schießen ausgemerzt und zum Sieg umgewandelt wurde.

Damit hat der HC Lugano 5 Punkte am Konto und liegt in der Tabelle auf Rang 2, hinter dem EV Zug, der noch keinen Punkt abgeben musste. Stefan Ulmer war wie schon in Spiel 1 sehr aktiv, feuerte 4 Torschüsse ab und beendete dieses Auswärtsmatch mit 2 Scorerpunkten, 4 Strafminuten, sowie einer +1 in der PlusMinus Bilanz.

passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans