4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

35ff87a69f.jpg Ecowin

Doppelpack Vanek und die Habs erzwingen ein Spiel 7



Teilen auf facebook


Dienstag, 13.Mai 2014 - 5:17 - Thomas Vanek hat endlich seine Torsperre abgelegt und im letzten Heimspiel der Runde 2 einen Doppelpack erzielt. Seine Montreal Canadiens feierten einen 4:0 Shutouterfolg gegen Boston - jetzt geht es in ein alles entscheidendes Spiel 7!

Dramatik in der Zweitrundenserie zwischen den Boston Bruins und den Montreal Canadiens. Wie schon im Jahr 2011, als diese beiden Mannschaften das letzte Mal in den Play Offs aufeinander trafen, geht es auch heuer in ein Spiel 7. Wie damals durch einen Heimsieg der Habs. Vor drei Jahren setzte es eine Niederlage nach Verlängerung in diesem Do-or-die Game.

Das war aber auch schon Spiel 6 für Montreal, das sich beim Serienstand von 2:3 keine weitere Niederlage mehr leisten konnte. Und genau so traten die Gastgeber vor ausverkauftem Haus auch an. Bereits nach 131 Sekunden traf Lars Eller zum 1:0 und ließ das Bell Centre kochen. Max Pacioretty erhöhte in der Schlussphase des zweiten Drittels auf 2:0, wobei Rookie Nathan Beaulieau einen Assist leistete. Und das in seinem ersten Play Off Spiel. Zwei Minuten später war Thomas Vanek zur Stelle, als die Bruins in Unterzahl die Scheibe nicht wegbekamen. Der Österreicher musste nur noch am langen Eck abstauben und durfte seinen ersten Treffer seit Spiel 2 in Boston bejubeln.

Es sollte nicht der letzte sein, denn der Österreicher ließ in der Schlussphase der Partie auch noch das 4:0 mittels Empty Netter folgen und vollendete damit seinen zweiten Doppelpack dieser Serie. Trotz dieser beiden Tore bekam Thomas Vanek nur 14:01 Minuten Eiszeit, zeigte aber seine beste Leistung seit Wochen. 4 Torschüsse, 2 Hits, 2 Tore und eine +1 in der PlusMinus Bilanz waren der Lohn dafür.

Nun geht es am Mittwoch in Boston im siebten Duell darum, wer in die Conference Finals aufsteigen darf. Es ist das neunte Mal in der NHL Geschichte, dass diese beiden Teams gegeneinander über die volle Distanz gehen müssen. In den letzten fünf Duellen war dies vier Mal der Fall! Für Boston setzte sich eine schwarze Serie fort: zum fünften Mal in Folge konnten die Bruins ein Play Off Duell nicht beenden, wenn sie Matchpuck in Spiel 6 auf fremdem Eis hatten.

Mann des Abends war Habs Torhüter Carey Price, der alle 26 Torschüsse Bostons abwehrte und einen Shutout feiern konnte. Mit dem 4:0 dürfte das Selbstvertrauen Montreals wieder gestiegen sein. Das wird man auch brauchen, wenn es in Spiel 7 darum geht, ob man für die nächste Runde oder für den Sommerurlaub planen kann.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com