4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Zum Abschluss wurde Michael Raffl geschont



Teilen auf facebook


Montag, 14.April 2014 - 5:46 - Bereits mit der ersten Play Off Runde im Hinterkopf absolvierten die Philadelphia Flyers ihr letztes Heimspiel der regulären Saison gegen die Carolina Hurricanes. Neben Michael Raffl wurden jede Menge anderer Spieler geschont, trotzdem gab es noch einmal einen Punktgewinn.

Die Philadelphia Flyers gehen mit einer Niederlage in die Play Offs! 1:4 lag das Team von Michael Raffl, das allerdings den Kärntner schonte, in der 21. Minute schon hinten und schien am besten Weg zu einem wenig erfreulichen Abschluss in der regulären Saison. Doch dann gelang den Hausherren zwischen der 33. und 36. Minute ein Dreifachschlag und das Match begann mit einem 4:4 wieder von vorne. Als Carolina in der 56. Minute abermals in Führung ging schien die Partie endgültig entschieden, aber wieder kam Philadelphia zurück und glich nur wenig später aus.

Es ging bis ins Penalty Schießen weiter, das Carolina schließlich für sich entschied und trotzdem bedrückt in die Kabine ging. Die Hurricanes hatten schon vorher gewusst, dass sie die Play Offs nicht erreicht haben und damit in den nächsten Wochen nur als Zuschauer fungieren werden.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com
PhiladelphiaFlyers.com