3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

35ff87a69f.jpg Ecowin

Vanek und die Canadiens erreichen 100 Punkte Marke



Teilen auf facebook


Sonntag, 13.April 2014 - 7:14 - Im letzten Spiel der regulären Saison haben Thomas Vanek und seine Montreal Canadiens eine magische Grenze überschritten. Als drittes Team der Eastern Conference übersprang das Traditionsteam die 100-Punkte-Marke und darf daher weiterhin darauf hoffen, die Play Offs mit Heimrecht zu beginnen.

Das Heimspiel gegen die New York Rangers hätte durchaus auch anders ausgehen können, als es das am Ende eins langen und torarmen Abends tat. Die Broadway Blueshirts feuerten nicht weniger als 41 Torschüsse auf das von Carey Price gehütete Canadiens Gehäuse ab, fanden aber keinen Weg am Schlussmann vorbei. Der Olympiasieger von Sotchi war damit einer von zwei Matchwinnern. Der andere hieß Brian Gionta und wurde vor dem letzten Match der regulären Saison für seine Leistungen ausgezeichnet, war zum besten Spieler der Habs gewählt worden. Wie korrekt diese Auszeichnung war zeigte Gionta dann in der Verlängerung. In dieser versenkte er nach 2:04 Minuten einen Penalty Shot zum entscheidenden 1:0 Sieg!

Mit diesem Erfolg beendet Montreal die reguläre Saison mit 100 Punkten - das erste Mal seit 2007/08 und erst das zweite Mal seit über 20 Jahren, als Montreal das letzte Mal den Stanley Cup gewonnen hat, dass man dreistellig wurde. Ob das ausreicht, um in der ersten Runde gegen Tampa Bay mit dem Heimvorteil beginnen kann ist noch nicht entschieden. Die Lightning haben noch ein Spiel zu absolvieren - mit einem Sieg würden sie sich im letzten Moment noch das Heimrecht schnappen.
Thomas Vanek bekam im letzten Heimspiel des Grunddurchgangs 20:38 Minuten Eiszeit und blieb trotz drei Torschüssen ohne Scorerpunkt. Der ÖEHV Stürmer beendet seine reguläre Saison nach 78 Spielen für drei verschiedene Teams (Buffalo Sabres, New York Islanders und Montreal Canadiens) mit 27 Toren und 41 Assists.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com