8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Kaitlyn Penna

Michael Raffl und Co vergeigen Duell mit Rangers



Teilen auf facebook


Donnerstag, 27.März 2014 - 5:50 - Es könnte das sein, was den Philadelphia Flyers in der ersten Play Off Runde der diesjährigen NHL Play Offs blüht - sofern man es dahin schafft. In der vergangenen Nacht gastierten Michael Raffl und seine Kollegen bei den New York Rangers und wurden wieder einmal mit einer Niederlage aus dem Madison Square Garden verabschiedet.

Wenn die Play Offs heute beginnen würden, dann träfen die Philadelphia Flyers auf die New York Rangers. Und genau dieses Duell gab es heute Nacht auch in der regulären Saison - bereits zum vierten Mal in der laufenden regular Season. Und zum achten Mal in Folge mussten die Flyers ohne einen Sieg die Heimreise aus dem berühmten Madison Square Garden antreten. Über das gesamte Match hinweg fanden Michael Raffl und seine Kollegen kein Mittel gegen taktisch sehr klug spielende Bordway Blueshirts, die in der 9. Minute in Führung gegangen waren und diese im Mittelabschnitt auf 2:0 ausgebaut hatten. Als in der 48. Minute sogar das 3:0 fiel, war dieses Match bereits entschieden.

Sehr zahlose Flyers kamen zwar noch zum Ehrentreffer, mehr war an diesem enttäuschenden Abend aber nicht drin. Michael Raffl bekam 11:58 Minuten Eiszeit und beendete seinen Abend nach zwei Torschüssen ohne Scorerpunkt, sowie mit einer -1 in der PlusMinus Bilanz. Mit dieser 1:3 Niederlage verlieren die Flyers in der Tabelle der Metropolitan Division etwas den Anschluss an die Rangers und haben nun 3 Punkte Rückstand - allerdings auch zwei Spiele weniger am Konto.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com
PhiladelphiaFlyers.com