3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_302468_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek assistiert bei Pflichtsieg über Buffalo



Teilen auf facebook


Mittwoch, 26.März 2014 - 5:43 - Nach zwei richtig wichtigen und hochemotionalen Siegen war bei den Montreal Canadiens ausgerechnet gegen das schlechteste Team der Liga etwas die Luft draußen. Im Heimspiel gegen das Ex-Team von Thomas Vanek, die Buffalo Sabres, reichte aber trotzdem ein Doppelschlag im letzten Drittel, um zwei Punkte im Kampf um die Play Offs zu erringen.

35:24 Torschüsse - und trotzdem mussten die Montreal Canadiens in ihrem Heimspiel gegen Nachzügler Buffalo lange Zeit Geduld beweisen, ehe der Sieg feststand. Nach den beiden knappen, aber umso wichtigeren Erfolgen über Toronto und Boston benötigten Thomas Vanek und seine Kollegen zumindest das erste Drittel, um gegen die Sabres Schwung aufzunehmen. Im Mittelabschnitt wurden die Gäste dann allerdings beherrscht, ohne jedoch zum Torerfolg zu kommen.

Aber im letzten Drittel gelang es dann doch - nach Vorarbeit von Thomas Vanek traf Max Pacioretty zum 1:0 - sein 100. NHL Treffer und das Game Winning Goal. Dass Danny Briere in der Schlussphase noch einen Power Play Treffer nachlegte war wichtig, um einen Endspurt der Sabres zu verhindern. Montreals Carey Price hielt insgesamt 24 Torschüsse und feierte seinen 5. Saison-Shutout.
Thomas Vanek bekam 19:29 Minuten Eiszeit und war mit vier Torschüssen der auffälligste Stürmer am Eis. Der Österreicher beendete die Partie neben seinem Assist mit einer +1 in der PlusMinus Statistik und hällt nun bei 59 Punkten (25 Tore/34 Assists) aus 70 Saisonspielen.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com