4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

35ff87a69f.jpg Ecowin

NHL: Thomas Vanek gewinnt an alter Wirkungsstätte



Teilen auf facebook


Montag, 17.März 2014 - 5:34 - Thomas Vanek kehrte in der vergangenen Nacht nach Buffalo zurück und war erstmals im Trikot der Montreal Canadiens zu Gast. Eine Ehrung via Videoeinspielung gab es für den Österreicher, einen Sieg auch - aber keine Scorerpunkte!

In einer Spielunterbrechung des ersten Drittels lief ein kleines Video zu Ehren von Thomas Vanek über den "Würfel" in Buffalo. Der Österreich hatte bekanntlich bis zum 27. Oktober 2013 das Sabres Trikot getragen und war dann zu den New York Islanders getradet worden. Erst vor wenigen Tagen folgte der zweite Trade innerhalb dieser Saison - zu den Montreal Canadiens.

Und genau mit diesen Habs war Vanek in der vergangenen Nacht zu Gast, benötigte gegen das schlechteste Team der NHL ganz dringend zwei Punkte. Es geht für Montreal nämlich weiterhin um die Play Off Qualifikation, was ein gutes erstes Drittel umso wichtiger machte. Dale Weise und Brendan Gallagher brachten die Kanadier druch einen Doppelschlag innerhalb von gut eineinhalb Minuten in Führung (15./17.) und dieses 2:0 hatte danach bis zum Ende Bestand.

Es war der erste Shutout für Backup-Goalie Dustin Tokarski, der in seinem 10. NHL Spiel zum ersten Mal "zu Null" spielte. Thomas Vanek hätte durchaus auch Chancen auf ein Tor gehabt, der Österreicher feuerte 6 Versuche ab, stand 16:32 Minuten am Eis, blieb aber ohne Punkt.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com