5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

13-14-aut-slo-setzinger3.hf.250.jpg Reinhard Eisenbauer

NLA-Play Offs: Setzinger liegt erstmals hinten



Teilen auf facebook


Sonntag, 16.März 2014 - 7:43 - Nach dem dritten Spiel im Viertelfinale der NLA Play Offs hat Oliver Setzinger mit Aufsteiger Lausanne erstmals das Momentum nicht auf seiner Seite. Gegen die ZSC Lions gab es auswärts ein 1:3 und damit zum ersten Mal einen Rückstand in der Serie.

Es war alles anders in diesem dritten Match zwischen dem ZSC und Lausanne. Das 1:0 der Züricher in der 10. Minute war das erste Mal im Verlauf dieser Serie, dass der haushohe Favorit in einem Spiel in Führung ging. In der 28. Minute legte der ZSC nach und erhöhte auf 2:0. Nur 78 Sekunden später hieß es sogar 3:0 und die Partie war entschieden.

Der HC Lausanne vollzog danach einen Torhüterwechsel, holte Cristobal Huet vom Eis und stellte Backup Christophe Bays ins Gehäuse. Der Torhüter hatte zwar keinen Fehler gemacht, das Zeichen kam aber trotzdem an. Nur wenig später traf Lausanne zum 1:3, konnte danach aber nicht mehr nachlegen und verlor das Match letzten Endes auch verdient.

Am Sonntag geht diese Serie in Lausanne weiter, dann muss der Aufsteiger erstmals im Viertelfinale einem Rückstand hinterherlaufen und ausgleichen.

passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans