3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

grabner aufrecht nach links.jpg Bridget Samuels

NHL: Michael Grabner gewinnt unglaubliches Comebackspiel



Teilen auf facebook


Dienstag, 11.März 2014 - 5:57 - Was für eine Aufholjagd der New York Islanders! Das Team von Michael Grabner, das eher dafür bekannt ist klare Führung aus der Hand zu geben, drehte heute Nacht ein 0:3 in Vancouver mit einem unglaublich wilden letzten Drittel noch zum Sieg um. Insgesamt fielen 11 Tore!

Es ist ein Match, das man wohl so schnell nicht mehr vergessen wird - weder bei den New York Islanders, noch bei den gastgebenden Vancouver Canucks. Die Kanadier wirkten wie der sichere Sieger, denn Tore von Higgins, Henrik Sedin und Ryan Kesler hatten die Hausherren bis zur zweiten Pause zu einer lockeren 3:0 Führung gebracht.

Aber im Schlussdrittel drehten die Islanders plötzlich auf und begannen zu treffen - und wie! Innerhalb von 3:36 Minuten hatten die Gäste dieses 0:3 aufgeholt, in der 47. Minute lagen die Islanders sogar erstmals in Führung. Vier Tore innerhalb von nicht einmal sieben Minuten - und trotzdem schien das nicht zu reichen. Vancouver legte nämlich ein weiteres Mal nach und glich aus. Das sollte sich aber lediglich als Strohfeuer erweisen.

Nur 10 Sekunden nach diesem 4:4 zogen die Islanders wieder davon und ließen wenige Augenblicke später auch noch das 6:4 folgen. Das Tüpfelchen auf dem i gelang den Gästen in der Schlussminute, als ein Empty Netter das 7:4 und damit den Endstand fixierte. Sieben Tore im Schlussdrittel hatten zum Sieg geführt!
Michael Grabner konnte sich in 11:51 Minuten Eiszeit nicht am Torreigen seiner Mannschaft beteiligen. Der Kärntner blieb nicht nur ohne Scorerpunkt, sondern auch ohne Torschuss. Insgesamt punkteten 13 Spieler aus dem Islanders Kader und jedes Tor wurde von einem anderen Crack erzielt.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com


hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio