8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 ?EHV

Vanek mit unauffälligem Habs Debüt



Teilen auf facebook


Freitag, 07.März 2014 - 6:47 - Zum ersten Mal seit seinem Trade nach Montreal stand Thomas Vanek in der vergangenen Nacht für die Canadiens am Eis - und verlor. Der Österreicher blieb beim 2:5 in Phoenix farblos und war bei einer fast schon historischen Pleite mit dabei.

Seit dem 9. Dezember 1998 haben die Phoenix Coyotes kein Spiel mehr gegen Montreal gewonnen - bis zur vergangenen Nacht. Dabei waren alle Augen auf die Neuen im Kader der Canadiens gerichtet: unter anderem auch Thomas Vanek, der 15:34 Minuten Eiszeit bekam und lediglich einen Torschuss abfeuerte. Am Ende musste der Österreicher enttäuscht mit einer -1 in der PlusMinus Statistik vom Eis schleichen.

Ebenso wie seine Kollegen, die bis zur zweiten Pause im Spiel waren und nach einem 1:3 im ersten Drittel auf 2:3 verkürzten. Das ließ für den Schlussabschnitt hoffen, doch als Radim Vrbata seinen zweiten Treffer an diesem Abend erzielte und auf 4:2 erhöhte war das Spiel entschieden. Shane Doan ließ auch noch das 5:2 für Phoenix folgen (54.), was allerdings nur noch statistischen Wert hatte.

Phoenix darf sich mit diesem Erfolg weiterhin berechtigte Hoffnungen auf die Play Offs machen, während Montreal die zweite Pleite innerhalb der letzten drei Partien erlitt. Der nächste Stopp heißt nun San Jose, ehe nächste Woche das Heimdebüt von Thomas Vanek ansteht. Ausgerechnet gegen Lieblingsgegner Boston.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com