4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

35ff87a69f.jpg Ecowin

NHL: Schwere Abfuhr für Vanek und Grabner



Teilen auf facebook


Sonntag, 02.März 2014 - 7:37 - Im ersten Match nach der Olympiapause hatten die New York Islanders noch gewonnen, am Samstag kassierte das Team von Thomas Vanek und Michael Grabner aber eine schwere Heimpleite. Vanek mit einem Assist.

Zwei Altstars waren das Hauptthema bei diesem Auswärtsmatch der New Jersey Devils, die zu Gast auf Long Island waren. Jaromir Jagr traf erzielte sein 700. NHL Tor und kletterte damit auf Platz 7 in der ewigen Torschützenliste der besten Liga der Welt. Und um Devils Goalie Martin Brodeur ranken sich jede Menge Tradegerüchte.

Trotz dieser Unruhe blieb New Jersey souverän und ließ den Islanders von Thomas Vanek und Michael Grabner keine Chance. Bis zur 25. Minute stand es bereits 3:0 für die Gäste, ehe Thomas Vanek das erste Tor der Islanders vorbereitete. Es sollte das einzige Erfolgserlebnis für die Heimischen an diesem Abend bleiben, denn bis zur zweiten Pause zogen die Gäste auf 5:1 davon.

Im Schlussdrittel verwaltete New Jersey diesen Vorsprung nur noch, konnte aber kurz vor dem Ende der Partie das halbe Dutzend voll machen und auf 6:1 stellen. Thomas Vanek bekam 17:57 Minuten Eiszeit und schoss dabei drei Mal aufs gegnerische Gehäuse. Der Steirer saß ein Mal auf der Strafbank und bereitete das einzige Tor seines Teams vor. Michael Grabner blieb in 14:39 Minuten eher unauffällig und dabei auch ohne Scorerpunkt.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com