4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

35ff87a69f.jpg Ecowin

Thomas Vanek im Interesse der NHL Clubs



Teilen auf facebook


Montag, 10.Februar 2014 - 13:30 - Heute ist Thomas Vanek in Sotschi angekommen und konzentriert sich auf seine Aufgaben bei den Olympischen Spielen, im Hintergrund soll es aber ein Tauziehen um einen neuen Vertrag für den Stürmer geben. Drei Teams sollen konkretes Interesse haben.

Wie bereits berichtet hat Thomas Vanek ein lukratives Angebot der New York Islanders abgelehnt (kolportierte 50 Millionen Dollar für 7 Jahre) und will im Sommer den Free Agent Markt der NHL austesten. Daher ist es nicht sehr unwahrscheinlich, dass der Österreicher noch vor der Trade Deadline am 5. März erneut zu einem anderen Team wechseln wird.

Nun soll es bereits Verhandlungen zwischen den Islanders und drei konkreten Interessenten geben. Die Detroit Red Wings, Los Angeles Kings und Pittsburgh Penguins haben Interesse am Österreicher, für den die Islanders allerdings ebenso starke Tauschobjekte haben möchten.

Letzten Endes wird Vanek wohl nur eine Kurzzeitverstärkung für seinen nächsten Arbeitgeber sein, denn wenn er Anfang Juli zum "Free Agent" wird, kann er sich seinen Arbeitgeber aussuchen. Und hier schaut alles nach Minnesota aus. Dort hat er im College gespielt, dort hat er ein Haus und dort möchte er auch gerne hin.

Umso besser, dass der Salary Cap für das kommende Jahr pro Team um 7 Millionen Dollar auf 71,1 Millionen erhöht wird. Und die Minnesota Wild werden sich im Sommer von Dany Heatly trennen, wie Medien berichten. Da wäre Platz für Thomas Vanek... und auch Ryan Miller, glaubt man den letzten Gerüchten. Der langjährige Vanek Teamgefährte soll als Goalie bei den Wild im Gespräch sein.

Übrigens könnte als "Nebenprodukt" auch Michael Grabner zu einem neuen Team getauscht werden. Der Villacher wird immer wieder als möglicher Tradespieler von den New York Islanders gehandelt, was angesichts einer nicht gerade berauschenden Saison wenig überraschend kommt. Vielleicht wird es die Österreicher ja erneut im Paket geben?

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com