3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_302468_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Thomas Vanek sammelt Assist bei Heimniederlage



Teilen auf facebook


Freitag, 07.Februar 2014 - 5:46 - Spät, sehr spät mussten sich die New York Islanders in ihrem Heimspiel gegen Calgary geschlagen geben. Bis zur 55. Minute war für Thomas Vanek und Michael Grabner alles drin, dann kassierte man aber zwei Tore... Vanek mit einem Assist.

Wieder einmal so ein Spiel der New York Islanders, das alles hatte, um der Moral gut zu tun. Und trotzdem verloren wurde. Im Heimspiel gegen Calgary hieß es nach 20 Minuten noch 0:0, ehe die Gäste aus Kanada kurz vor der zweiten Pause mit einem Doppelschlag auf 2:0 davonzogen. Aber die Hausherren konterten, schlugen mit dem 1:2 nur 7 Sekunden vor der Sirene zurück und hatten das Match damit wieder geöffnet.

Als Thomas Vanek in der 48. Minute das 2:2 für seine Mannschaft vorbereitete schien alles möglich an diesem Abend. Bis David Jones 5:32 Minuten vor dem Ende das 3:2 für die Flames erzielte. Dass die Gäste in der Schlussminute auch noch einen Empty Netter zum 4:2 Endstand folgen ließen hatte dann nur noch statistischen Wert.

Es war die sechste Niederlage in den letzten sieben Spielen für die Islanders, die damit kurz vor der Olympiapause völlig außer Tritt geraten sind. Bevor es für Thomas Vanek und Michael Raffl nach Sotschi geht, steht am Samstag noch ein Heimspiel gegen Colorado am Programm.
Thomas Vanek beendete seinen Abend nach 4 Torschüssen mit einem Assist (seinem 48. Saisonpunkt) und nach 24:01 Minuten Eiszeit mit einer ausgeglichenen PlusMinus Bilanz. Michael Grabner konnte sein Punktekonto nicht aufbessern. Der Villacher bekam 12:06 Minuten Einsatzzeit, stand bei einem Gegentor am Eis und feuerte zwei Torversuche ab.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com