8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek: Es geht nicht ums Geld



Teilen auf facebook


Dienstag, 04.Februar 2014 - 21:29 - Einen Tag nachdem auf Long Island die Gerüchte laut wurden, Thomas Vanek hätte ein hochdotiertes Angebot der New York Islanders ausgeschlagen bestätigt der Österreicher diese Meldungen. Es gehe ihm nichts ums Geld, sondern er möchte sehen, wohin ihn der Weg führen könnte.

"Ich habe es General Manager Garth Snow schon gesagt", erklärt Thomas Vanek in der "Long Island Newsday". "Es ist nicht wegen ihnen, es ist wegen mir!" Der Österreicher möchte die Erfahrung machen, durch die Free Agency zu gehen. Dafür hat er anbgeblich ein 50 Millionen Dollar Angebot der Islanders ausgeschlagen, das über 7 Jahre gelaufen wäre.

"Ich bin ein wenig selbstsüchtig, aber ich will zum 1. Juli (Free Agency) kommen und sehen, was da draußen möglich ist", so Vanek. "Ist es die richtige Entscheidung? Ich weiß es nicht. Aber es ist etwas, das meine Familie und ich ein Mal erleben und schauen wollen, was passiert."

Die Islanders hatten Vanek am 27. Oktober des vergangenen Jahres aus Buffalo geholt und dafür Matt Moulson plus einige hohe Draftpicks geopfert. Nun könnte das Team von Michael Grabner versuchen, Vanek noch vor der Trade Deadline am 5. März anzubieten, um für den Anfang Juli zum Free Agent werdenden Österreicher zumindest "irgendwas" zu bekommen.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com