4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Reinhard Eisenbauer, Hockeyfans.at

NLA: Stefan Ulmer verliert Heimspiel gegen Davos knapp



Teilen auf facebook


Sonntag, 02.Februar 2014 - 7:25 - Es wäre ein wichtiges Heimspiel des HC Lugano gegen Davos gewesen. Die Bianconeri befinden sich in der Schweizer NLA mitten im Kampf um die Top 4 und mussten sich gegen den direkten Konkurrenten geschlagen geben. Stefan Ulmer ohne Scorerpunkt.

Im letzten Spiel vor der Olympiapause ging es für Stefan Ulmer und seinen HC Lugano um einiges. Der direkte Verfolger aus Davos war zu Gast und es ging daher um den Verbleib in den Top 4. Vor 6.800 Fans in der Resega von Lugano legten die Tessiner dann auch bis zur Hälfte der Partie zwei Mal eine Führung vor, allerdings glich der HCD immer aus.

Im Schlussabschnitt war es Routinier Reto Von Arx, der in der 44. Minute die Davoser erstmals in Führung brachte. Dieses 3:2 sollte dann auch das siegbringende Tor gewesen sein, denn selbst eine Schlussoffensive von Ulmer & Co. brachte nichts mehr ein.

Mit dieser Heimniederlage rutschte Lugano in der Tabelle hinter den nun punktegleichen HC Davos auf Rang 5 zurück. Bis zu 28. Februar pausieren die Tessiner nun, danach wartet auf die Bianconeri das Duell mit den nächsten Verfolger, Ambri-Piotta.

passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans