2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

oliver_setzinger_-_valerie_.jpg Valérie Badan

Setzinger verliert beim Tabellenführer



Teilen auf facebook


Mittwoch, 15.Januar 2014 - 10:57 - Unaufhaltsam ziehen die ZSC Lions in der Schweizer NLA derzeit auf und davon. Mit einem 4:2 gegen Oliver Setzingers HC Lausanne feierten die Züricher schon den 14. Sieg in den letzten 16 Partien.

15 Punkte Vorsprung - so weit weg sind die ZSC Lions nach dem gestrigen Duell mit dem HC Lausanne schon von der stärksten Konkurrenz. Die Züricher gerieten allerdings vor 7.800 Zuschauern schon in der 2. Minute in Rückstand, antworteten aber mit einem Doppelschlag vor der ersten Pause mit der Trendwende.

Der HC Lausanne kämpfte, erzielte im Mittelabschnitt auch den Ausgleich. Aber am Ende war das zu wenig. Patrick Bärtschi schoss den ZSC in der 36. Minute wieder in Front und noch ehe Setzinger & Co. zum Endspurt ansetzen konnten gelang dem Tabellenführer in der 55. Minute auch noch das 4:2.

Das war die Entscheidung und gleichzeitig auch der Endstand in diesem Match. Den Lions fehlt jetzt nur noch ein Zähler, um schon frühzeitig die Play Off Teilnahme zu fixieren. Bei der aktuellen Verfassung nur eine Frage der Zeit.
Oliver Setzinger und Aufsteiger Lausanne zeigten zwar ein gutes Match und verkauften sich teuer, dennoch bleibt der Rückstand auf die Play Off Plätze weiterhin bei 5 Zählern. Schon morgen geht es weiter im Programm und dieses Mal ist ein Sieg für Lausanne fast Pflicht. Gegner ist Servette Genf, der in der Tabelle eben jene 5 Punkte vor Setzinger & Co. den derzeit achten Platz inne hat.

passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans