4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

12-13-aut-kaz-ulmer1.250.jpg Eisenbauer.com

Torpremiere von Martin Ulmer reichte Biel nicht



Teilen auf facebook


Freitag, 03.Januar 2013 - 8:33 - Der EHC Biel mit seinen beiden Österreichern Martin Ulmer und Raphael Herburger setzte nach der Weihnachtspause in der Schweizer NLA dort fort, wo er vor Weihnachten aufgehört hatte: mit einer Niederlage.
Raphael Herburger wurde vom EHC Biel im Heimspiel gegen den Tabellendritten aus Fribourg im vierten Verteidigerpaar eingesetzt, Martin Ulmer stürmte vor 5.700 Zuschauern in der ersten Angriffsformation.

Und die Gastgeber begannen so, als wollten sie die beiden Pleiten von vor der Spengler Cup Pause hinter sich lassen. Schon in der 7. Minute gelang Martin Ulmer mit seinem ersten Saisontreffer das schnelle 1:0 für Biel. Ein Doppelschlag in der 18. Minute drehte das Match dann aber innerhalb von nur 15 Sekunden um und Fribourg ging mit einer 2:1 Führung in die erste Pause.

Im Mittelabschnitt durfte Biel durch einen weiteren schnellen Treffer hoffen. Ahren Spylo erzielte nach 2:33 Minuten das 2:2 und Biel war wieder im Spiel. Aber erneut gelang Fribourg Gotteron ein spätes Tor und so nahm der Dritte ein 3:2 in die letzten 20 Minuten mit.

In diesen verteidigten die Gäste ihren Vorsprung erfolgreich und holten so drei Punkte beim Zehnten der NLA.

passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans