2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

© by WU2005

NHL: Michael Raffl mit Gehirnerschütterung out



Teilen auf facebook


Freitag, 03.Januar 2013 - 6:52 - Hiosbotschaft für die Fans von Michael Raffl. Der Villacher musste das Auswärtsspiel der Philadelphia Flyers in Colorado abbrechen, schied mit einer Gehirnerschütterung aus. Die Siegesserie seiner Mannschaft ging dann auch noch zu Ende.

Nach vier Siegen in Folge haben die Philadelphia Flyers in der vergangenen Nacht wieder einmal eine Niederlage einstecken müssen. Die Colorado Avalanche erarbeiteten sich in der ersten Hälfte ihres Heimspiels eine 2:0 Führung, was ihnen zum Sieg reichte. Philadelphia konnte zwar durch Wayne Simmonds noch vor der zweiten Pause mit dem Anschlusstreffer verkürzen, für den Ausgleich reichte es aber den Rest der Partie nicht.

Doppelt bitter für die Flyers, dass sie im ersten Drittel auch noch Michael Raffl verloren. Der Kärntner Stürmer konnte nach einem Bandencheck von Grabriel Landeskog nicht mehr weitermachen und fällt für derzeit noch unbestimmte Zeit wegen einer Gehirnerschütterung aus.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com
PhiladelphiaFlyers.com