4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_302468_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek trifft wieder, Islanders gewinnen in Verlängerung



Teilen auf facebook


Freitag, 03.Januar 2013 - 6:34 - Beinahe hätten die New York Islanders wieder einmal in dieser Saison einen Zweitorevorsprung aus der Hand gegeben. Im Heimspiel gegen Chicago traf Thomas Vanek endlich wieder, einen Sieg gab es aber erst in der Verlängerung.
Thomas Vanek setzt seine Punkteserie in der NHL ungebremst weiter. Der Steirer hat auch im siebten Spiel in Serie einen Scorerpunkt geholt. Was aber noch wichtiger für ihn ist: er hat endlich wieder ein Tor geschossen! Nach vier Matches ohne Torerfolg konnte Vanek im Heimspiel gegen Chicago seinen 14. Saisontreffer bejubeln.

Casey Cizikas hatte die Isles schon im ersten Drittel in Führung geschossen, im Mittelabschnitt ließ Thomas Vanek mit einem für ihn typischen Treffer sogar das 2:0 folgen. Er stand bei einem Weitschuss wieder einmal genau richtig vor dem Tor und staubte mit der Backhand ab.

Doch wie so oft in dieser Saison war das noch nicht genug für die Islanders, denn Chicago konnte das Defizit durch ein Power Play Tor von Brent Seabrook und einen schnellen Smith Treffer im letzten Drittel egalisieren. In einem wilden dritten Abschnitt ging es dann hin und her, allerdings ohne dass ein Sieger gefunden wurde.

Also musste die Overtime herangezogen werden. In dieser war es dann der schwer enttäuschte Kyle Okposo, der zum Matchwinner wurde. Der Stürmer war nicht in den Olympiakader der USA berufen worden und schoss sich nach 58 Sekunden den ganzen Frust darüber vom Leibe. Sein 16. Saisontreffer, der von den Fans mit "U-S-A" quittiert wurde. Acht Spiele in Serie hat Okposo nun schon gepunktet.

Es war der dritte Sieg in Folge für die New York Islanders, was eine Saisonpremiere ist. Michael Grabner kam in diesem Match 14:43 Minuten zum Einsatz, blieb dabei aber bis auf einen Schuss eher weniger auffällig. Thomas Vanek war 18:54 Minutem am Eis, schoss 2 Mal aufs Tor und beendete das Match neben seinem 14. Saisontreffer mit einer +1 in der PlusMinus Bilanz.

Insgesamt hat Vanek nun 14 Tore und 18 Assists (32 Punkte) auf seiner Scorerliste. Nach 39 Saisonspielen konnte er sich wieder in die Top 50 der NHL Scorer nach oben arbeiten.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com