4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Islanders gewinnen ohne Grabner und mit 2 Vanek Assists



Teilen auf facebook


Montag, 30.Dezember 2013 - 6:27 - Michael Grabner musste vor dem Match in Minnesota krankheitsbedingt passen, seine New York Islanders kamen aber trotzdem zu einem Sieg. Und das trotz 0:3 Rückstand - und auch wegen zweier Assists von Thomas Vanek!

Minnesota - das wird seit Monaten als das bevorzugte Ziel von Thomas Vanek angesehen, wenn es um seinen Vertrag nach dem aktuellen Jahr geht. Doch noch steht der Österreicher bei den Islanders am Eis, seine Visitenkarte hat er zumindest bei den Wild schon mal abgegeben.

Die Gastgeber hatten schon nach knapp 3 Minuten die Führung in diesem Heimspiel vorgelegt und begannen das Mitteldrittel ebenso blitzartig. Nach 39 Sekunden hieß es 2:0 und nach 23 Minuten 3:0 durch den weg getradeten Nino Niederreiter. Die Entscheidung schien schon gefallen, als sich auch New York darauf besann, Eishockey zu spielen.

Der wieder genesene John Tavares nützte in der 29. Minute einen Vanek Assist zum ersten Islanders Treffer, Kollege Cal Clutterbug machte kurz vor der zweiten Pause dann sogar noch das wichtige 2:3. Im Schlussdrittel nahm das Unheil für Minnesota weiter seinen Lauf, denn die Isles drehten das Match bis zur 53. Minute zu einer 4:3 Führung um.

Aber die Wild durften zumindest kurzzeitig hoffen. Das 4:4 schien einen Punktgewinn näher zu bringen, bis Thomas Vanek in der 55. Minute wieder als Assistent auftrat und das 5:4 durch Kyle Okposo auflegte.

Es war das erste Mal seit dem 22. März 1994 (!), dass die Islanders ein 0:3 wieder in einen Sieg umdrehten. In dieser Saison ist man das von Vanek & Co. eher in die andere Richtung gewöhnt. Thomas Vanek beendete das Match nach 19:38 Minuten Eiszeit mit 2 Torschüssen, 2 Assists und einer +2 in der PlusMinus Bilanz. Nach 37 Saisonspielen hält der Österreicher bei 13 Toren und 16 Assists.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com