2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Raffl verliert zweites Match gegen Columbus



Teilen auf facebook


Sonntag, 22.Dezember 2013 - 7:19 - Dieses Mal waren es die Columbus Blue Jackets, die im letzten Drittel den Sieg fixierten. Zwei Tage nach den Michael Raffl und seine Flyers selbst im Schlussdrittel zugeschlagen hatten, kassierten sie eine späte Auswärtsniederlage.

Vor zwei Tagen hatten die Flyers ein 0:3 im letzten Drittel noch in einen 5:4 Sieg umgedreht. In der vergangenen Nacht drehten die Columbus Blue Jackets den Spieß um und machten im Schlussabschnitt aus einem Remis einen Sieg.

Columbus hatte sich schon bis zur 35. Minute eine 2:0 Führung erarbeitet, ehe Philadelphia mit späten Toren im Mitteldrittel auf 2:2 stellen konnte. Aber im Schlussabschnitt erwischte Columbus einen Traumstart und zog binnen fünf Minuten auf 4:2 davon. Als dann sogar noch das 5:2 gelang, war dieses Match entschieden, wenngleich Philadelphia kurz vor dem Ende auf 3:5 verkürzte. Das 6:3 für die Blue Jackets fiel schließlich ins verwaiste Tor und bedeutete in der 58. Minute auch schon den Endstand.
Michael Raffl bekam 14:08 Minuten Eiszeit, schoss dabei zwei Mal aufs gegnerische Gehäuse und beendete seinen Abend mit einer -1 in der PlusMinus Bilanz.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com