8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Ein Tor besiegt Vanek und Grabner



Teilen auf facebook


Sonntag, 15.Dezember 2013 - 8:14 - Dass die New York Islanders wieder einmal eine Niederlage erlitten haben kommt nicht überraschend, das Wie allerdings schon. Ein Treffer in der Verlängerung besiegelte die Heimpleite gegen Montreal.

Die New York Islanders haben eine der schlechtesten Abwehr der gesamten NHL, doch im Heimspiel gegen die Montreal Canadiens war das Team von Thomas Vanek und Michael Grabner konzentriert. Und fehlerfrei. Fast zumindest, denn als die Uhr in der Verlängerung 1:51 gespielte Minuten zeigte hatte der einzige gravierende Fehler zur Entscheidung geführt.

Islanders Verteidiger Thomas Hickey hatte die Scheibe hinter dem eigenen Tor an seinen Gegenspieler verloren und daraus resultierte das 0:1 - der Siegtreffer für die Canadiens!

Für die Islanders die 12. Niederlage in den letzten 13 Spielen, wobei man zumindest mit dem Comeback von Goalie Evgeni Nabokov zufrieden sein konnte. Dieser hatte zuletzte 4 Wochen gefehlt und kehrte mit 24 Saves in die NHL zurück.

Ebenfalls sehr auffällig: Michael Grabner! Der Villacher zeigte eine defensiv aufopferungsvolle Leistung, blockte einen Schuss und verteilte 7 Checks. Der Kärntner bekam 19:53 Minuten Eiszeit und war damit sogar etwas länger am Eis als Landsmann Thomas Vanek (19:38 Minuten), der allerdings wenig auffällig war.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com