8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_140939_20110318.jpg EXPA/Steinthaler

Michael Raffl trifft erneut für die Flyers



Teilen auf facebook


Freitag, 13.Dezember 2013 - 6:01 - Kaum hat Michael Raffl sein erstes NHL Tor erzielt, ist der Villacher offenbar auf den Geschmack gekommen. In der vergangenen Nacht traf er auch beim Heimsieg in Montreal und wurde unter die drei besten Spielern des Abends gewählt!

Es war das erste Mal im Dezember, dass die Philadelphia Flyers zu Hause antreten durften und Michael Raffl sorgte gleich im ersten Drittel dafür, dass gejubelt wurde. In der 14. Minute verwertete er einen schönen Pass im Slot stehend mit einem Handgelenksschuss zur 1:0 Führung für die Hausherren.

Der zweite Saisontreffer für Michael Raffl, der damit ein Zeichen setzte - und seinen Vater begeisterte. Dieser war als Zuschauer in der Arena und durfte das Tor ebenfalls bejubeln. Der Abend hatte für den Kärntner schon gut begonnen, als er in die erste Linie beordert wurde. Doch selbst mit der Führung im Rücken war noch nichts entschieden.

Immerhin war Philadelphia noch am Abend zuvor beim Stanley Cup Champion in Chicago mit 2:7 untergegangen - ebenfalls nach einer Führung im ersten Drittel. Das sollte sich aber gegen Montreal nicht wiederholen, denn die Flyers erhöhten zur Hälfte der Partie auf 2:0 und verteidigten im Anschluss diesen Vorsprung bis in die Schlussphase.

Dass es keinen Shutout gab, dafür sorgten die Canadiens 56 Sekunden vor dem Ende, als sie das 1:2 machten. Aber das war zu spät, um das Ruder noch herum zu reißen und Philadelphia ging als Sieger vom Eis.

16:09 Minuten stand Michael Raffl am Eis, er schoss drei Mal aufs Tor und beendete das Match mit einer +1 in der PlusMinus Bilanz. Für seine heutige Leistung wurde er unter die Top 3 Stars des Abends gewählt und dürfte seinem Vater glänzende Augen bereitet haben.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com
PhiladelphiaFlyers.com