8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_140939_20110318.jpg EXPA/Steinthaler

Penaltysieg für Michael Raffl in der NHL



Teilen auf facebook


Sonntag, 01.Dezember 2013 - 8:53 - Michael Raffl und seine Philadelphia Flyers haben ihren Auswärtstrip in der NHL erfolgreich begonnen. In Nashville gab es einen Sieg nach Penalty Schießen, Raffl blieb dabei ohne Scorerpunkt.

Sechs Mal in Folge müssen die Philadelphia Flyers nun auswärts antreten, das erste Match in der Fremde haben sie in der vergangenen Nacht hinter sich gebracht. Und das erfolgreich, denn in Nashville hatte man die Nase hauchdünn vorne.

Claude Giroux hatte die Gäste in der 17. Minute in Führung gebracht, aber Nashville schlug nur 60 Sekunden später zurück und so ging es mit einem 1:1 in die erste Pause. Im Schlussabschnitt drehten die Predators dann nach torlosem zweiten Drittel den Spieß um und gingen ihrerseits in Führung. Aber Sean Couturier machte kurz vor der Sirene das 2:2 und schickte dieses Match damit in die Verlängerung.

Da auch in dieser keine Entscheidung fiel, musste das Shootout herhalten. In diesem traf Vincent Lecavalier für Philadelphia, während Flyers Goalie Steve Mason alle Versuche der Hausherren entschärfte.
Michael Raffl war wieder im Einsatz, bekam mit 9:50 Minuten auch etwas mehr Eiszeit als noch im letzten Match. Ein Torschuss war die Ausbeute des Kärntners, der aber auch in Unterzahl eingesetzt wurde.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com
PhiladelphiaFlyers.com