4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_140939_20110318.jpg EXPA/Steinthaler

Flyers Niederlage als Chance für Michael Raffl?



Teilen auf facebook


Dienstag, 26.November 2013 - 5:42 - Die Aufholjagd der Philadelphia Flyers ist zumindest vorläufig gestoppt. In der Nacht auf heute verlor das Team von Michael Raffl - wieder ohne den Villacher - in Florida und holte erstmals seit langer Zeit keinen Punkt.

Sieben Mal in Folge hatten die Philadelphia Flyers zuletzt gepunktet, dabei sechs Mal gewonnen. Beim Gastspiel in Florida ging diese Serie aber zu Ende und es gab die erste Niederlage seit dem 8. November.

Es war Floridas schon stark kritisierter Sean Bergenheim, der in der 24. Minute die Gastgeber mit seinem ersten Saisontor in Führung schoss. Es war der erste Treffer seit mehr als 20 Monaten für Bergenheim, da er mit einer Bauchmuskelverletzung gekämpft hat und erst seine zehnte Saisonpartie absolvierte.

Und genau dieser Bergenheim sollte noch einmal zuschlagen, allerdings im Power Play. Zehn Minuten nach dem 1:0 schoss er die Panthers noch vor der zweiten Pause mit 2:0 in Front - der Game Winner, wie sich herausstellen sollte.

Philadelphia verkürzte im letzten Drittel durch ein Überzahltor auf 1:2, aber Philadelphia fand keinen Weg, um den Ausgleich zu erzielen. Stattdessen traf Florida fünf Minuten vor dem Ende zum 3:1 und schaffte damit die Entscheidung.
Michael Raffl war einmal mehr nicht im Line Up der Flyers, was er nach seiner Erkrankung seit 9. November schon kennt. Doch jetzt haben die Flyers erstmals wieder verloren - vielleicht ist das nun ein Grund, Raffl ins Line Up zurück zu holen?



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com
PhiladelphiaFlyers.com