4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

img_0764.jpg

Vanek punktet, aber Islanders verlieren gegen Flyers



Teilen auf facebook


Sonntag, 24.November 2013 - 7:35 - Es hätte ein Österreicherduell werden können, aber Michael Raffl stand bei Philadelphia wieder nicht im Line Up. Thomas Vanek assistierte zwar für die Islanders, der Sieg ging aber an die Flyers.

Die Philadelphia Flyers bleiben das heißeste Team im Osten der NHL! Nachdem das Team von Michael Raffl den Saisonstart völlig verpatzt hatte, konnten die Flyers in den letzten 7 Spielen vieles wieder gut machen. 6 Siege und sieben Mal gepunktet - das ist die Bilanz, die auch von den New York Islanders nicht angepatzt werden konnte.

Wieder verzichteten die Flyers auf die Dienste des Österreichers Michael Raffl und verhinderten im Heimspiel gegen die Islanders ein Österreicherduell. Auf Seiten der Gäste standen mit Thomas Vanek und Michael Grabner zwei ÖEHV Schützlinge im Aufgebot, auffällig war dabei aber wieder nur einer.



Und das war Thomas Vanek, der allerdings auch zu spät wach wurde. Die Flyers konnte nach torlosem ersten Drittel im Mittelabschnitt einen Blitzstart hinlegen und gingen in den ersten 4 Minuten mit 3:0 in Führung. Erst als Thomas Vanek in der 35. Minute das 1:3 auflegte konnten die Gäste wieder hoffen.

Noch mehr, als im Schlussdrittel sogar das 2:3 gelang und plötzlich wieder alles offen war. Aber in der Schlussphase ließen die Gastgeber das 4:2 folgen und beendeten den Abend mit einem Empty Netter zum 5:2 Endstand.
Michael Grabner blieb in 12:14 Minuten ohne Punkt, schoss drei Mal aufs Tor und stand bei einem Gegentreffer am Eis. Thomas Vanek punktete auch im zweiten Spiel nach seiner Verletzungspause und bekam 23:04 Minuten Eiszeit. Er feuerte 5 Schüsse ab, saß zwei Minuten auf der Strafbank und ging ebenfalls mit einer -1 in der PlusMinus Bilanz in die Kabine.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com
PhiladelphiaFlyers.com