3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Raffl feiert Heimsieg gegen Edmonton



Teilen auf facebook


Samstag, 09.November 2013 - 22:09 - Fünfter Saisonsieg für die Philadelphia Flyers! Gegen Edmonton blieb Michael Raffl zwar erneut ohne Scorerpunkt, konnte aber immerhin einen Erfolg seiner Mannschaft bejubeln.

Es war das Duell der schlechtesten Offensive (Flyers) gegen die schlechteste Defensive (Oilers) der Liga - und am Ende setzte sich die Offensive durch. Philadelphia legte den Grundstein zum späteren Heimsieg schon im ersten Drittel, als die Flyers eine 2:0 Führung vorlegten.

Im Mitteldrittel konnte Edmonton durch einen Power Play Treffer auf 1:2 verkürzen, aber in der Schlussphase war es der vielgescholtene Claude Grioux, der mit seinem ersten Saisontreffer alle Sorgen vom Eis ballerte. Der Frankokanadier traf zum 3:1 für Philadelphia, das damit den Sieg schon fast sicher hatte. Die Oilers kamen zwar noch einmal auf 2:3 heran, aber nur drei Minuten später traf Vincent Lecavalier, ein weiterer stark kritisierter Star der Flyers, zum 4:2 und fixierte damit den Endstand.
Michael Raffl blieb in dieser Partie abermals ohne Scorerpunkt, war aber schon wie im letzten Match physisch präsent, kam auch zu 13:20 Minuten Eiszeit.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com