4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Grabner und Co. verlieren Spiel im Mitteldrittel



Teilen auf facebook


Sonntag, 20.Oktober 2013 - 8:21 - Die New York Islanders können ihre Heimspielserie weiterhin nicht zu ihren Gunsten ausnützen. Michael Grabner und seine Kollegen mussten einmal mehr ein Spiel gegen Carolina verloren geben - vor allem auf Grund eines schlechten Mitteldrittels.

Bis zur ersten Pause begnügten sich die beiden Teams mit einem torlosen Remis, ehe Carolina mittels Dreifachschlag auf 3:0 davonzog. Die Islanders kamen vor der zweiten Pause noch zum 1:3, mehr war allerdings für einige Zeit nicht mehr drin.

Erst nachdem Carolina das vierte Tor erzielt hatte, kamen die Hausherren auf und verkürzten in einer spannenden Schlussphase auf 3:4. Der Ausgleich hing zwar in der Luft, er wollte aber nicht mehr gelingen.

Damit hat Carolina bereits das 26. Spiel auf Long Island in den letzten 31 Auftritten dort geholt. Michael Grabner blieb in 13:15 Minuten Eiszeit eher glanzlos. Der Österreicher ging mit einer -1 vom Eis und schoss nur ein Mal aufs gegnerische Gehäuse.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com