4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

img_9351.jpg M KL / www.eishockeybilder.com

Grabner und die Islanders verlieren in Nashville



Teilen auf facebook


Sonntag, 13.Oktober 2013 - 7:24 - Nur 16 Torschüsse brachten Michael Grabner und seine New York Islanders beim Gastspiel in Nashville aufs Tor - zu wenig, um bei den Predators zu gewinnen.

Die Offensive der New York Islanders hatte am Samstagabend einen schwarzen Tag. Beim Gastspiel in Nashville brachten Michael Grabner und seine Kollegen nach vorne zu wenig aufs Tor und trotzdem hatte man immer eine Siegchance.

Nach torlosem ersten Drittel ging Nashville durch Seth Jones, ihren Nummer 1 Pick dieses Jahres, in Führung. Das erste Tor des Rookies in der NHL! Aber die Islaners konterten mit einem Doppelschlag. Innerhalb von drei Minuten hieß es 2:1 für Grabner & Co., allerdings hatte das nicht lange Bestand. Die Führung war nach dem späten Ausgleich der Hausherren noch vor der zweiten Pause dahin.

Im letzten Drittel legten die Gastgeber dann ein frühes 3:2 vor und blieben ihrem strikten Defensivkonzept treu. Nur 5 Torschüsse ließen die Predators im letzten Drittel zu und damit war die Niederlage für die Islanders besiegelt.
Michael Grabner bekam 15:32 Minuten Eiszeit und schoss darin 3 Mal aufs Predators Gehäuse. Zum zweiten Mal in dieser Saison blieb der Kärntner ohne Scorerpunkt und beendete seinen Abend mit einer +1 in der PlusMinus Bilanz.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com