2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO


Red Bulls treten schwere CHL-Auswärtsreise an



Teilen auf facebook


Mittwoch, 30.August 2017 - 16:54 - Am kommenden Wochenende werden die Gruppenspiele der Champions Hockey League fortgesetzt. Der EC Red Bull Salzburg muss nach Finnland und in die Slowakei und bestreitet dort die Rückspiele gegen Tappara bzw. HC05 Banská Bystrica.

„Es war sehr wichtig, dass wir gewonnen haben, weil wir uns so auch die Chancen in der Gruppe gewahrt haben.“ Das waren die Worte von Salzburgs Head Coach Greg Poss nach dem 5:0-Heimsieg am Sonntag gegen Banská Bystrica. Und tatsächlich rangieren die Red Bulls – punktegleich mit Wolfsburg, aber mit dem besseren Torverhältnis – im Moment auf dem zweiten Platz der CHL-Gruppe A. Geholfen hat dabei natürlich auch der 7:1-Sieg von Tappara in Wolfsburg, was die außergewöhnliche Performance der Finnen ein weiteres Mal unterstrich, nachdem auch die Red Bulls zum Auftakt der Gruppenspiele daheim eine deutliche 1:6-Niederlage gegen Finnlands Meister verdauen mussten.

Nun treten die Salzburger also in Tampere an, was die Aufgabe nicht leichter macht. Aber der jüngste Sieg gab Auftrieb, sagt Greg Poss: „Wir wissen, was in Tampere auf uns zukommt. Aber wenn man Erfolgserlebnisse hat, stärkt das das Selbstvertrauen, davon lebt der Sport. Dazu haben wir zuletzt gegen Banská Bystrica ein wirklich gutes Spiel gemacht, das sollte uns helfen.“

Auch Kapitän Matthias Trattnig weiß nicht nur angesichts der aktuellen Ergebnisse um die Schwierigkeit der Aufgabe, freut sich aber neuerlich „auf eine riesige Herausforderung, da werden wir uns einiges überlegen müssen. Aber es ist auch große Motivation, gegen so starke Mannschaften wie Tappara zu spielen und wir gehen auf jeden Fall positiv in die Begegnung.“

Der Kader der Red Bulls ist seit dem letzten Spiel unverändert, es fehlen die Rekonvaleszenten John Hughes, Raphael Herburger und Daniel Jakubitzka. Die Red Bulls fliegen am Donnerstag per Charterflug direkt nach Tampere. Am Samstag geht es dann von Tampere weiter nach Banská Bystrica, wo die Red Bulls am Sonntag um 14:00 Uhr gegen den slowakischen Meister antreten und anschließend am selben Tag nach Salzburg zurückfliegen.

Tappara – EC Red Bull Salzburg
Fr, 01.09.2017; Tampere, 19:00 Uhr (MESZ 18:00 Uhr)

HC05 Banská Bystrica – EC Red Bull Salzburg
So, 03.09.2017; Banská Bystrica, 14:00 Uhr


Quelle:red/PM