2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

1
 
2

VSV vs.AVS

6
 
4

VIC vs.ZNO

2
 
1

RBS vs.G99

1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

AVS vs.KAC

0
 
0

DEC vs.HCB

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

 gepa/red bulls

Salzburger Kantersieg in der Champions League



Teilen auf facebook


Montag, 28.August 2017 - 5:25 - Der EC Red Bull Salzburg gewinnt gegen den Slowakischen Meister HC Banska Bystrica mit 5:0 und erobert den zweiten Tabellenplatz in Gruppe A der Champions Hockey League.

Keine Chance ließ der EC Red Bull Salzburg dem HC Banska Bystrica im zweiten Champions Hockey League Gruppenspiel. Nach starker Vorstellung gewannen die Salzburger mit 5:0 - vier Tore fielen in Überzahl. Damit können die Mozartstädter zwischenzeitlich Rang zwei in Gruppe A einnehmen.

Die Hausherren starteten sehr druckvoll in die Partie und vergaben nach nur wenigen Minuten bereits drei hochkarätige Chancen. Die Gäste aus der Slowakei kamen nur selten gefährlich vor das Bullen-Tor. In einem Powerplay zu Ende des Startdrittels schlugen die Red Bulls innerhalb von 38 Sekunden gleich doppelt zu und stellten auf 2:0. Zuerst tanzte Alexander Rauchenwald durch die gegnerische Abwehr, dann bediente Daniel Welser Brant Harris ideal.

Auch zu Beginn des Mitteldrittels nahmen die Gäste einige Strafen am Stück, womit Salzburg zu mehreren guten Chancen kam. Zuerst traf Brant Harris nur die Stange, dann wurde Raffl im Solo regelwidrig gestoppt. Den folgenden Penalty hielt allerdings der finnische Weltmeister Lassila im Gäste-Tor. Das 3:0 folgte bei 5 gegen 4 durch Alexander Rauchenwald. Die Red Bulls hatten zu dieser Zeit den Gegner stets im Griff und legten durch Alexander Cijan noch das 4:0 nach.

Im Schlussabschnitt schwächten sich die Red Bulls mit einigen Strafen selbst, doch das Penalty Killing funktionierte perfekt. Auf der anderen Seite lief auch das Powerplay weiterhin wie geschmiert. Ryan Duncan besorgte im einzigen Überzahlspiel dieses Drittels den 5:0 Endstand. Am Ende spielte Salzburg die Zeit gekonnt von der Spieluhr und ist mit dem ersten Saisonsieg nun auf Platz zwei in der CHL Gruppe A.

EC Red Bull Salzburg – HC 05 Banska Bystrica 5:0 (2:0,2:0,1:0)
Tore RBS: Rauchenwald (19./pp, 28./pp), Harris (20./pp), Cijan (34.), Duncan (53./pp)




Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga

hockeyfans.at der letzen 24h

Bad Tölz mit Deja-vu gegen Dresden  Lustenau fertigt KAC II gnadenlos ab  München nach Sieg in Köln wieder Tabellenführer  Salzburg mit Teilrevanche gegen die Graz 99ers  Fehervar schlägt auch in Villach zu  Dornbirn lässt sein Black Wings Trauma hinter sich  Bozen lässt Innsbruck im Westderby kein Tor  Vienna Capitals setzen sich gegen Znojmo durch  VEU bejubelt Penalty Sieg über Cortina  Pustertal setzt sich in Lustenau durch  KAC II macht Wäldern das Leben schwer  Enge Partien mit vielen Heimsiegen in der Alps Hockey League  VSV empfängt das Überraschungsteam aus Ungarn  Bozen steht im Heimderby gegen Haie unter Erfolgsdruck  Dornbirn will mit Linz dem nächsten Großen ein Bein stellen  Salzburg will auch gegen die 99ers Revanche  Dimitri Pätzold wechselt von Straubing nach Krefeld  Vienna Capitals im Ost-Derby gegen Znojmo 

News in English

Two derbys in the EBEL on Sunday  Tight games and five home wins in the AHL  Alps Hockey League re-starts after break  Two Austrian battles during IIHF Break in the AHL  16 Teams vying for the Quarter-Finals  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Welser beendet Karriere, Salzburg sperrt Rückennumer 20  Vienna Capitals mit prominentem Trainingsgast  CHL: Mannheim reagiert auf Mordversuch-Anschuldigung   Bozen holt für einen Monat einen kanadischen Center  Rick Nasheim: „Wir müssen lernen sechzig Minuten Eishockey zu spielen.“