3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS

 Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

KAC fordert CHL Titelverteidiger Frölunda



Teilen auf facebook


Freitag, 25.August 2017 - 22:10 - Nach einer 15-stündigen Reise von Gap nach Göteborg ist die Mannschaft des EC-KAC heute Nachmittag in Schwedens zweitgrößter Stadt eingetroffen, wo sie morgen Nachmittag auf den Titelverteidiger der Champions Hockey League, die Frölunda Indians, trifft.

Am zweiten Spieltag der Champions Hockey League wartet auf den EC-KAC mit dem Auswärtsspiel bei Titelverteidiger Frölunda Indians eine äußerst schwierige aber auch reizvolle Aufgabe.

Am Samstagnachmittag (Spielbeginn: 15.00 Uhr) tritt der EC-KAC am zweiten Spieltag der Vorrundengruppe H der Champions Hockey League auswärts in Göteborg, Schweden, gegen den CHL-Sieger der beiden vergangenen Spielzeiten, die Frölunda Indians, an. Die in der 6.044 Zuseher fassenden Frölundaborg ausgetragene Partie kann im Live-Stream auf championshockeyleague.com verfolgt werden.

Die Ausgangssituation:
Nur gut 40 Stunden nach der Schlusssirene in der Auftaktpartie der Champions Hockey League in Gap, Frankreich, stehen die Rotjacken bereits wieder in Göteborg, Schweden, am Eis, wo der europäische Spitzenklub Frölunda Indians der Gegner im zweiten Vorrundenspiel sein wird. Nach dem erfreulichen 6:3-Erfolg am Donnerstag, dem ersten des EC-KAC in der CHL überhaupt und in einem kontinentalen Klubbewerb seit fast 17 Jahren, führen die Klagenfurter aktuell die Tabelle der Gruppe H an. Mit dem Titelverteidiger wartet nun jedoch ein ungleich größeres Kaliber als in der Auftaktpartie. Gegen schwedische Vereine rief Rot-Weiß in der Vergangenheit meist recht gute Leistungen ab: Von den bisher drei Bewerbsspielen gegen Teams aus dem Eishockey-Vorzeigeland - allesamt zwischen 1987 und 1988 im Europacup und stets gegen den Färjestads BK und in Klagenfurt ausgetragen - konnte der EC-KAC sogar eines gewinnen.

Die Frölunda Indians, die in jeder der drei bisherigen Auflagen der Champions Hockey League im Finale standen und aus diesem sowohl 2016 als auch 2017 als Sieger hervorgingen, präsentierten sich zuletzt bereits in guter Form: So besiegte die Mannschaft auf Göteborg in einem in der vergangenen Woche ausgetragenen Testspiel den aktuellen schwedischen Meister HV71 gleich mit 8:1. Zum CHL-Auftakt am Donnerstag bewies das Team von Head Coach Roger Rönnberg Moral: Im Heimspiel gegen die ZSC Lions glich man 14 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit aus, in der Overtime sicherte Ryan Lasch, der MVP der Champions Hockey League von 2016, den Skandinaviern den Zusatzpunkt.

Der Gegner:
Die Frölunda Indians gehören zu den führenden Eishockeyorganisationen im europäischen Vereinseishockey: Der Klub stand in jeder der jüngsten drei Spielzeiten zumindest im Halbfinale der SHL (Meister 2016) sowie im Finale der CHL (Sieger 2016 und 2017). In den bisher vier Spielzeiten unter der Führung des hoch gehandelten Trainers Roger Rönnberg beendete Frölunda den Grunddurchgang in Schwedens höchster Spielklasse nie schlechter als auf Rang drei klassiert. In den vergangenen Jahrzehnten hat der Klub eine Vielzahl herausragender NHL-Spieler hervorgebracht: Von Torhüter Henrik Lundqvist (NY Rangers) über Verteidiger Erik Karlsson (Ottawa) bis Stürmer Alexander Steen (St. Louis), um nur aktuelle Cracks zu nennen. Alleine im heurigen NHL-Draft wurden nicht weniger als sieben Talente ausgewählt, die in der Vergangenheit oder aktuell für Frölunda spielen.

Der gegenwärtige Kader des Vorzeigeklubs ist in allen Mannschaftsteilen mit exzellenten Spielern besetzt: Im Tor steht Johan Gustafsson, der einst im Alter von nur 14 Jahren in Schwedens zweithöchster Spielklasse debütierte. In der Abwehr Frölundas ist Jugend Trumpf: Abgesehen vom NHL-erfahrenen Adam Almqvist (26) und dem beiden nordamerikanischen Legionären Matt Donovan (27) und Jonathan Sigalet (31) ist kein Verteidiger älter als 21 Jahre. Besonders spektakulär ist der erst 17-jährige Defender Rasmus Dahlin, dem hohe Chancen zugerechnet werden, im kommenden Jahr als Nummer-Eins-Pick im Draft gewählt zu werden. Auch im Angriff verfügt Frölunda über sehr viel Qualität, beispielsweise in Person des US-Amerikaners Ryan Lasch und des Finnen Sean Bergenheim (532 NHL-Spiele). Die emotionale und charakterliche Führungsfigur des Teams ist Joel Lundqvist, der Schweden im Mai als Kapitän zum WM-Titel führte.

In der Champions Hockey League fühlten sich die Frölunda Indians seit der Gründung des Bewerbs im Jahr 2014 stets sehr wohl: In seinen bisher 40 ausgetragenen Partien wurde das Team nur neun Mal in regulärer Spielzeit bezwungen, insgesamt steht ein Torverhältnis von 162 zu 75 zu Buche.

Die Personalien:
Die Rotjacken begaben sich am Dienstag mit 23 Spielern auf die sechstägige CHL-Reise nach Gap und Göteborg, alle Cracks sind unverändert fit und einsatzfähig. Somit sind weder beim Lineup noch bei den Linienkonstellationen Änderungen zu erwarten. Verletzt abwesend sind weiterhin Kapitän Manuel Geier und Topscorer Jamie Lundmark.

Der Kommentar:
„Wir haben diesen Gegner natürlich eingehend gescoutet, nicht nur in dieser noch kurzen Saison, sondern über die letzten Jahre. Für mich persönlich ist Frölunda eine absolute Vorbildorganisation in Europa. Sie pflegen ein sehr kreatives Eishockey, das auf hohen Scheibenbesitz-Anteilen basiert. Für uns wird es wichtig sein, unsere Positionen konsequent zu halten und dass wir es uns auch zutrauen, mit einem Gegner solchen Kalibers mitzuspielen.“ (Patric Wener, Assistant Coach EC-KAC)


Quelle:red/PM

hockeyfans.at der letzen 24h

Derbytime in der Vorarlberghalle  Tölzer Löwen lassen gegen Kassel aufhorchen  Graz 99ers feiern ersten Sieg in der Zwischenrunde  Innsbruck gewinnt Duell um Rang 4 gegen KAC  Fehervar mischt mit Sieg in Villach wieder voll mit  Zagreb überrascht mit Sieg in Salzburg  Dornbirn sichert sich das Play Off Ticket  Black Wings gewinnen erneut im Torfestival gegen die Capitals  Ausverkauf in Graz geht weiter: Nixon und Laakso gehen  Grabner gewinnt sein Debüt bei den New Jersey Devils  Pustertal erreicht das Alps Hockey League Play Off  Wichtiger Auswärtssieg für die VEU Feldkirch  Schmerzhafte Salzburger Niederlage in Gröden  Video: Wälder feiern ersten Sieg über AHL Meister Ritten  Zell verliert deutlich in Sterzing  Vorschau auf die EBEL Runde vom Sonntag  Vienna Capitals holen Emilio Romig nach Hause   Video: Dops sperrt Marchetti aus Bozen  Russland zittert sich zu Gold über Deutschland  KAC und Innsbruck kämpfen um Rang 4  Rekordmeister KAC meldet Matt Neal ab  Salzburg am Sonntag zu Hause gegen die Bären  Stephan Mair und Beni Winkler bleiben die Leuen-Dompteure  Capitals heiß auf die Heimrevanche gegen die Black Wings 

News in English

Showdown: Växjö and JYP to battle for the European Trophy  Asiago defeats Jesenice in a close game  Växjö Lakers and JYP Jyväskylä CHL Finalists 2018  CHL Semi-Finals: It’s the final Countdown  Yunost Minsk first team to qualify for 2018/19 CHL season  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

VSV gibt ein Update zum Zustand von Istvan Sofron  Michael Grabner bei den Pittsburgh Penguins ein Thema?  VSV Stürmer Sofron vor längerer Pause  Wiens MacGregor Sharp wechselt in die Schweiz  Michael Grabner wechselt nach New Jersey