4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Eisbären Berlin

Eisbären Berlin starten morgen in die Champions Hockey League 2016/17



Teilen auf facebook


Donnerstag, 18.August 2016 - 0:00 - Die Eisbären Berlin starten am morgigen Freitagabend (19:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena, Live auf Sport1) mit einem Heimspiel gegen Luleå Hockey aus Schweden in die Champions Hockey League-Saison 2016/17. Auf das Duell mit dem CHL-Champion von 2015 folgt am Sonntag dann das Heimspiel gegen das finnische Spitzenteam SaiPa Lappeenranta (Sonntag, 14:30 Uhr, Live auf Sport1+).

„Unsere Saison beginnt morgen und aufgrund der Konstellation mit nur vier Gruppenspielen, sind alles Playoff-Spiele“, sagt Eisbären-Chefcoach Uwe Krupp. „Wir haben in den vergangenen Tagen hart gearbeitet und wollen uns so teuer wie möglich verkaufen, beide Spiele gewinnen und somit die DEL und das deutsche Eishockey gut vertreten.“

Das Trainerteam muss auf den Langzeitverletzten Bruno Gervais (letzte Etappe der Reha nach Knie-OP), Constantin Braun (Bindehautentzündung) und Florian Busch (Oberkörperverletzung) verzichten. Dennoch stehen den Eisbären durch Gastverteidiger Nick Bruneteau (Lausitzer Füchse) und Nachwuchsstürmer Vincent Hessler sechs Verteidiger und dreizehn Stürmer zur Verfügung. Um in die nächste Runde der CHL einzuziehen ist es nötig, in der Dreiergruppe mindestens Platz zwei zu erreichen.


Quelle:red/PM