3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

06.03.2016, Albert Schultz Halle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs EC VSV, Viertelfinale, 5. Spiel, im Bild Andreas Noedl (Vienna Capitals) , Jamie Fraser (Vienna Capitals) Matthew Dzieduszycki (Vienna Capitals) und Troy Milan (Vienna Capitals) // during the Erste Bank Icehockey League 5th quarterfinal match between UPC Vienna Capitals and EC VSV at the Albert Schultz Halle in Vienna, Austria on 2016/03/06. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Alexander Forst EXPA/ Alexander Forst

Die Capitals sind bereit für den CHL Auftakt



Teilen auf facebook


Donnerstag, 18.August 2016 - 0:00 - Der Countdown läuft. Heute präsentieren sich die UPC Vienna Capitals in dieser Saison erstmals ihrem Heimpublikum. Zum Pflichtspiel-Auftakt wartet auf die Caps gleich ein harter Gegner. Im ersten Gruppenspiel der Champions Hockey League (CHL) kommt mit Skelleftea AIK Schwedens Vizemeister nach Wien-Donaustadt.

Die Skandinavier sind in der heimischen Liga eine fixe Größe, in den letzten fünf Jahren standen sie jeweils im Finale, zwei Mal jubelten sie über den Meistertitel (2013, 2014). Auch in der CHL präsentierte sich Skelleftea bislang stark. In der Premierensaison 2014/2015 war erst im Halbfinale Endstation, vorige Saison scheiterten die Schweden im Viertelfinale.

„Mit Skelleftea bekommen wir es zum Auftakt mit einem attraktiven, aber auch extrem schwierigen Gegner zu tun. Das Spiel morgen wird für meine Cracks eine große Herausforderung werden“, freut sich Capitals-Headcoach Serge Aubin auf das Kräftemessen mit dem schwedischen Topklub. „Wir werden aber sicher nicht vor Ehrfurcht erstarren, sondern unser Ziel für jedes Spiel in der Champions Hockey League ist klar: wir wollen so viele Punkte wie möglich holen, um den Aufstieg in die nächste Runde zu schaffen.“

UPC Vienna Capitals – Skelleftea AIK
Datum: Donnerstag, 18. August 2016
Spielbeginn: 19:30 Uhr
Ort: Eissport-Zentrum Kagran

Nicht im Lineup: Dominic Hackl, Ali Wukovits


Quelle:red/PM