5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

 EBEL

Berlin vor Rückspiel gegen Stavanger zuversichtlich



Teilen auf facebook


Montag, 05.Oktober 2015 - 20:12 - Am morgigen Dienstag reisen die Eisbären Berlin nach Stavanger zum Rückspiel in der Champions Hockey League bei den Stavanger Oilers (19:00 Uhr, DNB Arena). Die Berliner müssen das 3:0 aus dem Hinspiel verteidigen, um ins Achtelfinale einzuziehen.

Der Eisbären-Kader verändert sich im Vergleich zum Spiel in Hamburg leicht. Kevin Nastiuk wird morgen erneut im Tor stehen. Kai Wissmann rückt in den Kader für den erkrankten Bruno Gervais. Zudem wird Jonas Schlenker nach Dresden getauscht und Vladislav Filin kommt dafür zum Einsatz.

„Stavanger ist ein Team mit viel Talent und Qualität. Wir erwarten ein sehr enges Spiel“, sagte Uwe Krupp vorausschauend. „Wir müssen wachsam und bereit sein, denn es wird ein sehr schweres Spiel.“ Dies belegen auch die Zahlen. Stavanger ist derzeit in der norwegischen Liga mit sechs Siegen aus sieben Spielen (bei nur einer Verlängerungsniederlage) souveräner Tabellenführer und schoss sich am vergangenen Samstag mit einem 4:0-Erfolg über die Kongsvinger Knights warm.

Die Eisbären müssen punkten oder mit weniger als drei Toren Differenz verlieren, um eine Runde weiterzukommen. Der Sieger der Paarung zwischen den Oilers und den Eisbären Berlin trifft am 3. und 10. November 2015 im Achtelfinale der Champions Hockey League auf den Sieger des Vergleichs zwischen dem schwedischen Vizemeister und Hauptrundensieger 2014/15 Skelleftea AIK und dem slowakischen Champion HC Kosice. Im Hinspiel in Kosice gewannen die Slowaken mit 4:3.


Quelle:red/PM