4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

CHL-Logo-Monoline-COLOURED copy.jpg CHL

Vienna Capitals und Red Bull Salzburg kennen CHL K.O. Gegner



Teilen auf facebook


Dienstag, 08.September 2015 - 13:31 - Am Dienstag fand in Helsinki die Auslosung für die Playoffs der Champions Hockey League statt. Für die beiden aus Topf zwei gezogenen Vertreter der Erste Bank Eishockey Liga gab es interessante Gegner. Meister EC Red Bull Salzburg trifft auf Storhamar Hamar aus Norwegen, während sich die UPC Vienna Capitals mit dem tschechischen Extraliga-Champion HC Litvinov messen.

Samu Haber von der Band Sunrise Avenue versuchte sich bei der Auslosung als Glücksfee und bescherte den beiden österreichischen Teams starke aber machbare Aufgaben. Auf den EC Red Bull Salzburg wartet Storhamar Hamar. Der norwegische Vizemeister setzte sich zuvor in der Gruppe M durch, ließ dabei Sparta Prag und Servette Genf hinter sich. Vom Papier hier die schwerere Aufgabe steht den UPC Vienna Capitals bevor. Das Team von Headcoach Jim Boni bekommt es mit dem HC Litvinov zu tun. Die Tschechen holten sich in der vergangenen Spielzeit den Extraliga-Titel und demonstrierten mit insgesamt elf von zwölf möglichen Punkten in der Gruppenphase ihre Stärke.

Die beiden Teams der Erste Bank Eishockey Liga haben in diesen KO-Duellen zuerst Heimrecht, empfangen ihre Gegner bereits am Dienstag, den 22. September. Zwei Wochen später geht es dann auswärts um den Einzug ins Achtelfinale.


Quelle:red/Erste Bank Liga