8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

KAC geht in München mit 1:6 unter



Teilen auf facebook


Sonntag, 06.September 2015 - 18:47 - Mit einer deutlichen Niederlage verabschiedete sich Österreichs Rekordmeister KAC aus der Champions Hockey League. Die Klagenfurter verloren bei Red Bull München mit 1:6 und blieben bei der ersten CHL Teilnahme ohne Sieg.

Der KAC verabschiedete sich mit einer Niederlage beim EHC Red Bull München aus der CHL. Beide Teams starteten engagiert ins Spiel, mit Fortdauer der Partie wurde der Druck der Deutschen jedoch immer größer. In Minute 15 brachte Mads Christensen, der die gegnerische Abwehr austanzte, die Hausherren schließlich 1:0 in Führung. Nur 131 Sekunden später erhöhte Keith Aucoin auf 2:0. Im Mittelabschnitt waren erst neun Sekunden gespielt als Oliver Setzinger in Unterzahl auf 1:2 verkürzen konnte. Es folgte jetzt eine starke Phase der Gäste, ehe die Deutschen wieder das Zepter in die Hand nahmen und mit zwei weiteren Treffern die Weichen endgültig auf Sieg stellten. Auch die Schussbilanz von 30:15 nach 40 Minuten spiegelt die Überlegenheit der Hausherrn wieder. Im Schlussdrittel trafen die Münchner dann noch zwei Mal und siegten am Ende klar mit 6:1. Damit endete die Champions Hockey League für die Rotjacken ohne Sieg.

Red Bull München - KAC 6:1 (2:0, 2:1, 2:0)
Tore:
14:28 - 1:0 - Mads Christensen
16:39 - 2:0 - Keith Aucoin
20:09 - 2:1 - Oliver Setzinger Thomas Pöck) - SH
32:03 - 3:1 - Andreas Eder Joachim Ramoser, Kai Herpich)
39:40 - 4:1 - Michael Wolf (Jason Jaffray, Dominik Kahun) - PP
50:23 - 5:1 - Keith Aucoin (Daniel Sparre, Steven Pinizzotto)
59:16 - 6:1 - Dominik Kahun (Florian Kettemer, Ulrich Maurer) - PP


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga