4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

CHL-Logo-Monoline-COLOURED copy.jpg CHL

Turku und die DEG als Traditions-Hürden für die Black Wings



Teilen auf facebook


Donnerstag, 25.Juni 2015 - 19:40 - Die Black Wings aus Linz haben zwar schon internationalen (Continental Cup) Erfahrung, der Einstieg in die Champions Hockey League ist aber ein neuer, weiterer Schritt für die Oberösterreicher. Ab August bekommen es die Mannen von Trainer Rob Daum mit zwei echten Kapazundern mit unglaublicher Tradition zu tun.

Für den EHC LIWEST Black Wings Linz startet im August mit der Champions Hockey League ein neues Kapital seiner Klubgeschichte. Beim ersten Auftritt in der Königsklasse treffen die Oberösterreicher in der Vorrundengruppe 7 auf die Düsseldorfer EG und auf TPS Turku und damit auf zwei Top-Klubs aus Europa. Die Top zwei der Gruppe erreichen die Ko-Phase der Königsklasse des europäischen Klub-Eishockeys. Die Oberösterreicher starten am Donnerstag, dem 20. August 2015 in Turku, zwei Tage später wartet auf Philipp Lukas und Co. dann das Gastspiel beim DEL-Klub Düsseldorf. Beide Städte sind für Spieler und Fans jedenfalls eine Reise wert...

TPS Turku oder Turun Palloseura, wie der Klub mit vollständigen Namen heißt, spielt in der höchsten Spielklasse Finnlands, der Liiga, und ist eine Top-Adresse in Europa. TPS hat bereits elf Mal den Meistertitel in Finnland gewonnen, seit der Gründung der Liiga 1975 zehn Mal (1976, 1989, 1990, 1991, 1993, 1995, 1999, 2000, 2001, 2010). Außerdem holten die Finnen 1993 den Europapokal und siegten 1997 in der European Hockey League. Die letzte Saison verlief für TPS Turku allerdings nicht nach Wunsch, man verpasste als 13. der heimischen Meisterschaft die Play-offs. Der Kader besteht großteils aus heimischen Spielern, derzeit hat man nur vier Imports im 31-Mann-Kader. Während sich die Black Wings für die Champions Hockey League qualifizieren mussten, ist TPS Turku als A-Lizenz-Klub fix in der Königsklasse gesetzt. Ihre Heimspiele tragen die Schwarz-Weißen in der HK-areena, die 11.820 Fans Platz bietet, aus.

Neben seinem bekannten Eishockey-Team hat Turku für Fans und Touristen noch so einiges zu bieten. Mit rund 184.000 Einwohnern ist Turku die sechstgrößte Stadt und Zentrum des drittgrößten Ballungsraumes des Landes. Die Universitätsstadt liegt in der südwestfinnischen Landschaft Varsinais-Suomi an der Mündung des Flusses Aurajoki in die Ostsee. Entlang des "Pflugflusses“, der mitten durch die Stadt verläuft, kann man durch mittelalterliche Straßen mit Kopfsteinpflaster spazieren. Im Sommer erwacht das Flussufer zu Leben, hier trifft man sich zum Essen, Trinken und Musikhören. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen der Dom, das Wahrzeichen der Stadt, und die Burg, die im Laufe der Stadtgeschichte jedoch mehrmals zerstört wurde und von der heute nur noch die Vorburg vorhanden ist. Die Umgebung ist geprägt von vielen, der Stadt vor gelagerten Inseln und Schären und gehört zu den schönsten Regionen Finnlands, wohin man auch Kreuzfahrten unternehmen kann. Vom Fährhafen Turkus setzen auch täglich Fähren über die Ostsee nach Schweden über. Ein internationaler Flughafen, der Bahnhof und Hafen machen Turku für jeden leicht erreichbar.

Mit der Düsseldorfer EG erwartet den EHC LIWEST Black Wings Linz als zweiter CHL-Vorrundengegner ein deutscher Traditionsklub. Die Rot-Gelben tragen ihre Heimspiele im ISS-Dom aus, der einer beeindruckenden Kulisse von 13.400 Fans Platz bietet! Der Klub ist 8-facher deutscher Meister (1967, 1972, 1975, 1990, 1991, 1992, 1993, 1996) und holte 2006 den deutschen Pokal. Heuer scheiterte die DEG, nach Platz 5 im Grunddurchgang, im Play-off erst im Halbfinale am ERC Ingolstadt und qualifizierte sich so als sechstes deutsches Team für die Champions Hockey League. Goalie Bobby Goepfert kennt man aus der Erste Bank Eishockey Liga. Der US-Amerikaner bestritt 2008/09 und 2009/10 einige Partien für den EC Red Bull Salzburg, ehe er nach Deutschland wechselte. Einige Österreicher, u.a. Gerhard Unterluggauer (VSV), Martin Hohenberger, Martin Ulrich oder zuletzt Mathias Lange, spielten ebenfalls schon für Düsseldorf in der DEL.

Düsseldorf besitzt mehrere Rheinhäfen. Überregionale Bekanntheit genießt Düsseldorf außerdem durch die Altstadt, seinen Karneval, den Fußballverein Fortuna Düsseldorf und seinen Einkaufsboulevard Königsallee. Weitere Anziehungspunkte sind zahlreiche Museen und Galerien sowie die Rheinuferpromenade.

Spiele des EHC LIWEST Black Wings Linz in der CHL-Vorrundengruppe 7:
Do, 20. August 2015: TPS Turku (FIN) - EHC LIWEST Black Wings Linz (17:30 Uhr, live bei LAOLA1.tv)
Sa, 22. August 2015: Düsseldorfer EG (DEL) - EHC LIWEST Black Wings Linz (19:30 Uhr)
Do, 27. August 2015: EHC LIWEST Black Wings Linz - Düsseldorfer EG (19:30 Uhr)
So, 06. September 2015: EHC LIWEST Black Wings Linz - TPS Turku (17:00 Uhr)

Champions Hockey League, Play-off-Termine:
Sechzehntelfinale: 22. September 2015 und 06. Oktober 2015
Achtelfinale: 03. November 2015 und 10. November 2015
Viertelfinale: 01. Dezember 2015 und 08. Dezember 2015
Semifinale: 12. Jänner 2016 und 19. Jänner 2016
Finale: 09. Feber 2016


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga