2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

CHL-Logo-Monoline-COLOURED copy.jpg CHL

So geht es von der EBEL in die CHL



Teilen auf facebook


Freitag, 13.Februar 2015 - 18:53 - In der aktuellen Zwischenrunde der Erste Bank Eishockey Liga geht es nicht nur um das Pick Recht für das Viertelfinale, sondern unter Umständen auch um die Qualifikation für die Champions Hockey League im kommenden Sommer. Mit den Red Bulls Salzburg und den Vienna Capitals sind bereits zwei Teilnehmer aus der EBEL fix dabei, wer schafft noch den Sprung?

Der EC Red Bull Salzburg und die UPC Vienna Capitals sind als A-Lizenz-Klubs fix für die Champions Hockey League qualifiziert.

Die zwei weiteren Startplätze für zwei B-Lizenz-Klubs in der Champions Hockey League werden wie folgt vergeben:
1. Meister
2. Sieger Pickround
3. Zweiter Pickround
4. Final-Verlierer
5. In der Pickround/Qualification-Round besser platzierter Halbfinalverlierer
6. In der Pickround/Qualification-Round schlechter platzierter Halbfinalverlierer

Mögliche fixe Qualifikation nach der Pickround:
1. Ein anderer Klub als RBS oder VIC gewinnt die Pickround, dann ist dieser Klub als erster B-Lizenz-Klub fix qualifiziert
2. RBS oder VIC gewinnt die Pickround und ein anderer Klub wird Zweiter in der Pickround, dann ist dieser Klub als erster B-Lizenz-Klub fix qualifiziert.

Das heißt, sollten die Vienna Capitals und Red Bull Salzburg die Pick Round auf den Plätzen 1 und 2 beenden, gibt es erst nach den Play Offs eine Entscheidung über die weitere CHL Platz Vergabe. Kann eine andere Mannschaft außer Salzburg oder Wien die Zwischenrunde für sich entscheiden, steht diese fix in der CHL. Ebenso, falls es einer Mannschaft "nur" gelingen sollte den zweiten Platz hinter Wien oder Salzburg zu erringen.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/Erste Bank Liga