4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

CHL-Logo-Monoline-COLOURED copy.jpg CHL

DEL hat sich im Gleichschritt blamiert



Teilen auf facebook


Donnerstag, 09.Oktober 2014 - 18:08 - Mit harter Kritik wurde das schlechte Abschneiden der Vertreter aus der Deutschen Eishockey Liga in der Champions Hockey Leage kommentiert. In Deutschland spricht man davon, dass sich die DEL weit unter Wert verkauft hat - immerhin schaffte kein einziges Team den Sprung ins Achtelfinale.

Sechs Mannschaften hat die DEL in die neue Champions Hockey League geschickt, allesamt sind sie in der Gruppenphase ausgeschieden. Gleich fünf Vertreter aus Deutschland bekleideten am Ende sogar den letzten Tabellenplatz in ihren Vorrundengruppen. Die DEL sieht sich selbst immer gerne als eine der Spitzenligen Europas, zumindest in der CHL hat man diesen Status nicht bestätigen können.

Vor dem Beginn der neuen Liga hat DEL Chef Gernot Tripcke noch davon geschwärmt, dass es spätestens nach der Gruppenphase so richtig spannend wird. Das mag sein, die Mannschaften aus "seiner" Liga werden das allerdings nur noch als Zuseher verfolgen können. Der neue Trainer von DEL Meister Ingolstadt, Larry Huras, dürfte seine Worte von vor wenigen Monaten bereits ein wenig bereuen: „Das wird ein guter Test, der zeigt, wo wir stehen. In Spielen gegen Teams aus Tschechien, Finnland und der Schweiz können wir erkennen, wie die DEL International einzuordnen ist.“

Krefeld, Hamburg, Berlin, Mannheim, Ingolstadt und die Kölner Haie waren ausgezogen, um Europa zu erobern. Gescheitert sind sie schon bei der Reiseplanung...

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle:red/KF