2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

03.10. 2014, Stadthalle, Villach, AUT, EBEL, EC VSV vs HCB Südtirol 7. Runde, im Bild Jean Philippe Lamoureux (VSV) // during the Erste Bank Icehockey League 7th round match between EC VSV vs HCB Südtirol at the City Hall in Villach, Austria on 2014/10/03, EXPA Pictures © 2014, PhotoCredit: EXPA/ Oskar Hoeher EXPA/ Oskar Hoeher

VSV Präsident fordert endlich Siege von den Adlern



Teilen auf facebook


Dienstag, 07.Oktober 2014 - 12:30 - Heute hat der VSV in der Champions Hockey League noch Schonfrist, dann aber müssen die Adler Siege zeigen. Das zumindest fordert VSV Präsident Gilbert Isep in der heutigen Ausgabe der Kleinen Zeitung.

"Mit so einem miserablen Start hätte wir nie und nimmer gerechnet. Jetzt sind das Trainerteam und die Mannschaft gefordert", so reagiert der VSV Präsident auf die zuletzt fünf Niederlagen in Serie für die Villacher. Die Kärntner sind damit im Tabellenkeller angekommen und kämpfen bereits frühzeitig in der Saison mit einer sportlichen Krise.

Noch ist allerdings nicht Feuer am Dach, denn der Präsident vertraut auf seine Mannschaft und dass sie sich selbst aus dem Sumpf zieht. Und das ist für Isep eine ganz einfache Rechnung: die nächsten beiden EBEL Partien müssen gewonnen werden. "Gegen Laibach ist ein Erfolg eingeplant. Gegen den KAC kann man normal nicht von einem Pflichtsieg reden, aber diesmal ist es anders", baut der VSV Präsident in der "Kleinen Zeitung" Druck auf.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/KF