4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Spielerrückkehr als Lichtblicke für Meister Bozen



Teilen auf facebook


Donnerstag, 25.September 2014 - 12:29 - Bei Meister Bozen geht es aufwärts. Nicht nur, dass man zuletzt in Znojmo und Pardubice zwei Siege fürs Selbstvertrauen geschöpft hat, auch bei den Verletzten gibt es positive Nachrichten. Mit zwei Heimspielen vor Augen wollen die Südtiroler jetzt das Feld von hinten aufrollen.

Die rote Laterne in der Erste Bank Eishockey Liga hat man abgegeben, in Znojmo zuletzt gewonnen und auch in der Champions Hockey League einen Sieg in der Tschechischen Republik feiern können. Die Formkurve bei Meister Bozen zeigt nach einem schlechten Start steil nach oben. Geht es nach den Südtirolern wird sich das auch nicht ändern, denn in der Meisterschaft folgen nun zwei Heimspiele (Dornbirn und Znojmo). Wenn man hier weiterhin punkten kann, dann mischen die Foxes auch in der Tabelle wieder weiter vorne mit.

Helfen dürfte dabei die Tatsache, dass die zuletzt verletzten Cracks Roland Hofer und Philipp DeSimone wieder fit sind und das Training aufgenommen haben. Hofer dürfte sogar am Freitag wieder im Kader stehen, bei DeSimone soll das Debüt aber noch nicht erfolgen.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/KF