2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

GEPA-11031470013.jpg

Salzburg bejubelt zum CHL Heimauftakt Shutoutsieg



Teilen auf facebook


Freitag, 05.September 2014 - 22:21 - Red Bull Salzburg hat die Tabellenführung in der CHL Gruppe I übernommen! Die Mozartstädter feierten heute dank eines starken Power Plays einen 4:0 Heimsieg über JYP und damit den zweiten Erfolg im dritten Match. Dank des besseren Torverhältnisses stehen die Bullen auf Platz 1, vor den punktegleichen Vertretern von HV71 und JYP.

Der EC Red Bull Salzburg ging im dritten Gruppenspiel der CHL bereits in der fünften Spielminute durch Neuzugang Zdenek Kutlak in Führung. Je länger jedoch das Drittel dauerte, desto besser kamen die Gäste ins Spiel, doch Goalie Luka Gracnar vereitelte mit einigen Glanzparaden den Ausgleich der Gäste.

Der Mittelabschnitt war von zahlreichen Strafen auf beiden Seiten geprägt. In numerischer Überlegenheit konnte schließlich Matthias Trattnig den Puck von der blauen Line genau ins Kreuzeck hämmern und auf 2:0 stellen. In der Schlussminute des zweiten Drittels hatten die Salzburger Pech, nur die Stange verhinderte einen Treffer von Dominique Heinrich.

In den letzten zwanzig Minuten drückten die Gäste auf den Anschlusstreffer, hatten jedoch im Abschluss kein Glück an diesem Abend. Stattdessen stellte Brett Sterling im Powerplay nach einer tollen Kombination mit Thomas Raffl (52.) auf 3:0 – die Vorentscheidung. Die restlichen Minuten spielten die Red Bulls clever von der Uhr und erhöhten 58 Sekunden vor dem Ende sogar auf 4:0 durch David Meckler.

Red Bull Salzburg - JYP 4:0 (1:0, 1:0, 2:0)
Tore:
1:0 04:28 Zdenek Kutlak Kyle Beach, Alexander Pallestrang)
2:0 29:43 Matthias Trattnig Troy Milam, Thomas Raffl) - PP
3:0 51:57 Brett Sterling Thomas Raffl, John Hughes) - PP
4:0 59:02 David Meckler Ryan Duncan) - PP