8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

  

photo_469934_20140117.jpg EXPA Thomas Haumer

Die Capitals müssen in der CHL erstmals auswärts ran



Teilen auf facebook


Mittwoch, 03.September 2014 - 12:16 - Nachdem die Vienna Capitals ihre ersten beiden Partien der Champions Hockey League zu Hause absolvieren durften, stehen am kommenden Wochenende die ersten Auswärtspartien an. Es geht für die Wiener in den hohen Norden, allerdings ohne zwei Leistungsträger.

Dass Benoit Gratton die Reise nach Schweden und Norwegen nicht mitmachen wird können war bereits seit gestern klar (HF.at berichtete). Aber auch Dustin Sylvester wird morgen nicht im Flugzeug Richtung Skandinavien sitzen, weil er nach einer Verletzung noch nicht einsatzbereit ist. Dennoch können sich die Wiener mit 20 Feldspielern und 3 Torhütern auf den Weg machen.

Dass man letztes Wochenende im Test gegen DEL Champion Ingolstadt auch mit vielen Jungen gute Figur machte und sogar gewann war ein Zeichen für Trainer Tom Pokel. "Sie haben in Ingolstadt gezeigt, dass sie gegen starke Gegner mithalten, natürlich sollen sie sich auch in der Champions Hockey League beweisen", deutet der Capitals Coach an, dass es auch in der CHL mit viel jungem Blut ans Werk gehen wird.

Die Gefahr der mangelnden Konzentration besteht auf Seiten der UPC Vienna Capitals hingegen keinesfalls – denn die Cracks wissen um die Stärke ihrer Gegner. Vålerenga hatte in beiden Spielen bis ins Schlussdrittel hinein stets die Chance, die Partie zu gewinnen: „Die Norweger stehen mit etwas Pech nun nach zwei Spieltagen ohne Punkt da. In Wien haben sie uns viel Zeit an der Scheibe gegeben, wir werden sehen, wie sich das in deren Heimarena gestalten wird“, so Pokel. Auch Phil Horsky betont: „Natürlich fahren wir nach Skandinavien um sechs Punkte zu holen, wir sind uns aber bewusst, dass das eine schwere Aufgabe werden wird“.

Weitere Spieltermine der UPC Vienna Capitals in der Champions Hockey League
04.09.2014, 19:30 Uhr: Vålerenga Oslo Vienna Capitals
06.09.2014, 14.35 Uhr: Färjestad BK vs. UPC Vienna Capitals
23.09.2014, 19.45 Uhr: ZSC Lions vs. UPC Vienna Capitals
07.10.2014, 19.30 Uhr: UPC Vienna Capitals vs. ZSC Lions

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
UPC Vienna Capitals