3
 
6

KAC vs.BWL

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
0

HCI vs.VSV

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
3

AVS vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

photo_467471_20140112.jpg EXPA Peter Rinderer

Bozen geht auch im zweiten CHL Spiel unter



Teilen auf facebook


Sonntag, 24.August 2014 - 16:54 - Zwei Spiele, zwei Niederlagen, 0:14 Tore - der HC Bozen wartet auch nach zwei Einsätzen in der Champions Hockey League auf ein Erfolgserlebnis. Der EBEL Champion musste sich heute bei Linköping mit 0:5 geschlagen geben und kassierte dabei vier Gegentore in Unterzahl.

Für den HCB Südtirol setzte es auch im zweiten Gruppenspiel der CHL eine Niederlage. Nach der klaren 0:9-Niederlage am Freitag in Turku war bei den Südtirolern im Spiel gegen Linköping aber eine klare Leistungssteigerung erkennbar. Trotzdem musste sich die Mannschaft von Coach Mario Simioni letztendlich klar mit 0:5 geschlagen geben, wobei die Südtiroler sich durch Strafen und Undiszipliniertheiten oft selbst schwächten und daher auch vier ihrer fünf Gegentore in numerischer Unterzahl kassierten.

Linköping - HC Bozen 5:0 (2:0, 2:0, 1:0)
Tore:
1:0 05:13 Jakub Vrana (Jeff Taffe, Jonas Junland) - PP
2:0 18:54 Nichlas Hardt (Jeff Taffe, Jakub Vrana) - PP
3:0 36:15 Jeff Taffe (Chad Kolarik, Broc Little) - PP
4:0 37:41 Jeff Taffe (Jacob Micflikier)
5:0 55:04 Mattias Sjogren (Chad Kolarik, Magnus Johansson) - PP

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga