8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB


Schock in Hamburg: Stürmer fällt 8 Wochen aus



Teilen auf facebook


Dienstag, 19.August 2014 - 7:37 - Die Hamburg Freezers müssen bis zu acht Wochen auf ihren Stürmer Morten Madsen verzichten. Der dänische Nationalspieler zog sich am Sonntag beim Testspiel gegen die Fischtown Pinguins in Bremerhaven einen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel zu. Dies ergab die medizinische Untersuchung bei Teamarzt Dr. Volker Carrero am Montagnachmittag.

„Diese Nachricht trifft uns hart. Morten Madsen ist ein wichtiger Spieler für unsere Mannschaft, der uns nun in der Champions Hockey League und über den Ligastart hinaus fehlen wird“, so Sportdirektor Stéphane Richer. „Die Verletzung kam ohne Gegnereinfluss zustande. Morten hat auf dem Eis sofort signalisiert, dass etwas nicht stimmt. Wir hatten bis zuletzt die Hoffnung, dass die Verletzung keine lange Pause nach sich ziehen wird. Leider hat sich das nicht bewahrheitet. Es liegt nun am gesamten Team, Mortens Ausfall gemeinsam zu kompensieren.“

„Im Sommer habe ich viel gearbeitet, um für die neue Saison fit zu sein. Jetzt bin natürlich zuallererst sehr enttäuscht und ärgere mich über diese Verletzung“, so Morten Madsen. „Aber es nützt nichts, sich zu beklagen. Ich muss es hinnehmen und werde nun alles dafür tun, dass ich so schnell wie möglich wieder aufs Eis zurückkehren kann.“

Morten Madsen war vor der Saison 2013/14 vom schwedischen Traditionsklub Modo Hockey zu den Freezers gewechselt. In 62 DEL-Partien markierte der 27-Jährige 41 Scorerpunkte (12 Tore, 29 Vorlagen) für die Norddeutschen.


Quelle: Pressemeldung //PI