5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

28.03.2014, Eiswelle, Bozen, ITA, EBEL, HCB Suedtirol vs EC VSV, Halbfinale, best of five, 3. Spiel, im Bild Spielerbank von Villach mit Hannu Jarvenpaea (Villach Headcoach) // Spielerbank von Villach mit Hannu Jarvenpaea (Villach Headcoach) during the Erste Bank Icehockey League Playoff Semifinal 3rd match between HCB Suedtirol and EC VSV at the Eiswelle in Bozen, Italy on 2014/03/28. EXPA Pictures © 2014, PhotoCredit: EXPA/ Johann Groder EXPA/ Johann Groder

VSV vergleicht sich doppelt mit Rosenheim



Teilen auf facebook


Donnerstag, 14.August 2014 - 17:46 - Einmal Rosenheim und zurück! Der VSV wird am Wochenende seine Form für die bevorstehende Champions Hockey League suchen und zuerst in Rosenheim antreten, um 48 Stunden später das Heimdebüt vor eigenem Publikum zu feiern.

Wie bereits im Vorjahr startet der EC VSV gegen die Starbulls Rosenheim in die neue Saison. Gegen die Bayern absolvieren die blau-weißen Adler ihre einzigen beiden Testspiele vorm Start der Champions Hockey League in einer Woche in Briancon in Frankreich. Das erste Spiel findet am Freitag auswärts statt, nicht einmal 48 Stunden später folgt die Heimpremiere!

„Wichtig ist, dass die Jungs ihren Spielrhythmus wieder bekommen“, weiß Headcoach Hannu Järvenpää, der alle Spieler zur Verfügung hat. Rosenheim scheiterte vergangenes Jahr nach Platz 2 im Grunddurchgang, im Semifinale der DEL/2. „Rosenheim ist ein guter Gegner. Wir wollen beide Spiele natürlich gewinnen. Die Einstellung muss stimmen.“

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:Erste Bank Liga